Herzog

  • Die Herzöge

    Es gibt 3 Herzöge, diese gelten als Führung der Gilde. Durch ihre lange Mitgliedschaft und treue zur Gilde zählen sie zu den erfahrensten Mitgliedern der KoR, weshalb auf ihre Meinung besonders großen Wert gelegt wird. Sie kümmern sich um interne Angelegenheiten, wie Mitgliederaufnahmen, Abstimmungen, Fragen neuer Mitglieder und die ihnen zugeteilten Forenabschnitte.

    Jeder der 3 Herzöge übernimmt einen Hauptaufgabenbereich, in dem er überwiegend wirkt. Die Herzöge können sich untereinander bei ihren Aufgaben unterstützen. Die folgenden Aufgabenbereiche teilen sich die Herzöge ohne eine Abstimmung untereinander zu:


    Mentoren-Herzog:

    Er überprüft Bewerbungen auf ihre Vollständigkeit. Er ist erster Ansprechpartner für neue Mitglieder ohne Mentor. Sollte es Anwärter geben, die länger ohne Mentor sind, spricht er dies bei den Mentoren an. Wenn es Probleme zwischen Knappen und Mentoren gibt ist er der erste Ansprechpartner um diese zu klären. Er benachrichtigt Mentoren, falls sie vergessen haben sollten ihre Anwärter zu vollen Mitgliedern vorzuschlagen.


    Beförderungs-Herzog:

    Er überprüft bei Beförderungen und Anwärterbestätigungen die Anzahl der Stimmen. Bleiben Vorgänge länger unbearbeitet, fordert er andere Herzöge & Ritter dazu per Nachricht auf ihre Stimmen abzugeben. Wird ein Mitglied befördert gibt er dies im öffentlichen Beförderungsforum bekannt und passt sein Profil dem neuen Rang an.


    Herold-Herzog

    Er ist das Sprachrohr der Gilde und hat immer ein offenes Ohr für Beschwerden und Änderungswünsche der Mitglieder im Bezug auf den Gilden-Kodex, Homepageinhalte und Forenstruktur. Er sammelt Meinungen und Wünsche und fasst diese zu aussagekräftigen Themen und Umfragen zusammen. Für die Ergebnisse von diesen und anderen wichtigen Entscheidungen und Neuigkeiten rund um die Gilde verfasst er Themen im Board-Herold und anderen Foren.


    Weitere Aufgaben und Handlungsmöglichkeiten, die für alle Herzöge gelten:

    • Erhebung von Bewerbern in den Anwärterstatus im Zuge einer Bewerbervorauswahl durch 2/3 Mehrheit der Herzöge
    • Erstellung einer Abstimmung zur Bestätigung der vorläufigen Mitgliedschaft eines Anwärters nach 14 Tagen
    • Bearbeitung von Beförderungsanträgen
    • Ausrichtung von Umfragen und Abstimmungen an die Mitglieder
    • Vergabe von Sonderaufgaben innerhalb der Gilde
    • Herzöge müssen den Rang eines Ritters bekleiden. Krieger können durch eine gewonnene Wahl in der Gildenhalle direkt zum Ritter befördert werden.
    • Jeder Herzog zählt als Mentor und kann ebenso Knappen ausbilden

Teilen