Beiträge von Maickel

    Ich muss sagen ich bin positiv überrascht, die PC version hat mich gecatched, auch wenn die steuerung ziemlich zach ist weil es kein force movement gibt. Leider stecke ich schon voll im Lernstress und kann es nicht so auskosten wie ich gerne würde :)

    4 Monate Season und das ist alles was dabei rum kommt … einfach enttäuschend wie die Entwickler mit dem Game umgehen … ich wünsche dem verbliebenen Rest trotzdem eine spaßige Season, wobei ich denke, dass diese noch langweiliger wird.

    Ja Bosse mit Ele immu nerven tierisch, da machen meine Golems mehr Schaden als ich. Der Guide ist super, obwohl er im Vergleich zu 3.16 etwas abgespeckt wurde, man aber immernoch sehr gut an die Hand genommen wird als Anfänger.


    Das die Arc Witch nicht alles mit einem Klick zerstört was auf dem Monitor rumwuselt ist klar, dafür gibt es andere Builds. Aber der clear speed ist dennoch sehr stark, wenn man mit der Ausrüstung etwas voran geschritten ist.


    Mittlerweile bin ich Stufe 80 und in den gelben Maps angekommen. Ich hab die Atlas Passives erstmal alle in die Map u. Kirac Nodes gesteckt.

    Supi, wie gesagt man kommt mit dem

    Build sehr gut voran, jeder hat so seine eigenen Vorlieben, umso mehr man spielt umso mehr legt man sich fest. Andere wollen das der Schaden Instant kommt, andere lieben es life drainer zu spielen. Einfach durch testen und dran bleiben.

    Versteh nicht warum ihr alle auf Asta geht, ist doch klar wenn das jemand als deutschen Server inoffiziell deklariert, dass hier dann der Massenansturm ist, aber ist halt auf einigen Servern so krass mit den Wartenschlangen. Ansonsten hilft nur einloggen in der Früh und AFK Makro anmachen bis ihr wieder heim kommt - wird sicher noch dauern bis die Warteschlangen nahezu weg sind.


    Ich denke in einer Woche gehen die Spielerzahlen dann auch wieder ordentlich zurück

    Meine Arc Witch ist mittlerweile schon Stufe 64 und ich bin in Akt 8 angekommen. Es geht auf die Maps und den neuen Atlas mit seinem passive tree zu. Ich bin mal gespannt, wie das wird.

    Arc Witch ist stabil, Bosse mit Ele immunity können manchmal zäh sein, ist recht einfach zu equippen und man kann damit problemlos ohne zu traden recht schnell den Atlas durchballern. Mir persönlich ist es fast ein bißchen zu langsam und spielt durch spell echo recht clunky. Kann man auch gut mit Arc Totems spielen, da sollte man aber dann Templar als Klasse spielen :)

    Nach nun einer Woche spielen mit rund 90 Stunden, empfinde ich es als recht eintönig und ich bin echt kein Fan von questen questen questen questen ahjo und nochmal questen :) Manche Sachen sind irgendwie erfrischend, aber werden recht schnell langweilig. Ich hab mittlerweile einen Gearscore von 900+ und bin recht zügig voran gekommen. Die Boss Mechaniken finde ich in manchen Raids ziemlich overloaded und kann recht schnell frustrieren. Wenn man die Mechaniken nicht kennt, stirbt man recht schnell oder ist dauergestunnt und kommt nicht zum Schaden machen.


    PvP ist quasi nicht präsent, da es dafür im Moment noch keine Rewards gibt. Chaos Dungoens sind wie Greater Rifts in D3 mit 3 Ebenen Monster schnetzeln bis man die 100% voll hat dann ist es vorbei und man bekommt Belohnungen, Raids sind quasi auch Dungeons, mit nur minimal Trashmobs und einem dicken Boss, der ziemlich mühsam sein kann und dann gibts noch die Abysall Dungeons, die kann man eher mit den klassischen WoW Dungeons vergleichen, bissi Trash dann ein Boss wieder Trash usw.. Man muss diese Sachen spielen um Material zum upgraden für dein Equip zu bekommen.


    Das einzige was ich wirklich mega finde, ist das Event System mit inkludierten Eventtracker. Es finden eigentlich immer und überall rund um die Uhr Events am ganzen Kontinent statt, diese kann man erst sehen wenn man LvL 50 ist, die fand ich recht spassig. Heute ist mir leider irgendwie die Lust vergangen, weil es mich schon ziemlich gelangweilt hat. Questen ohne ende oder dungeons spammen ... oder doch events grinden.


    Es ist auf jeden fall ein erfrischendes Spiel, aber sehr Zeitintensiv zum Gear upgraden, da viele Sachen limitiert sind wie oft man Belohnungen gibt, ist da recht schnell die Luft raus, klar kannst du weiter dungeons machen, aber bekommst halt wirklich nurmehr minimal Belohnungen, die sich kaum lohnen.


    Es bleibt zu sagen und dick zu schreiben es ist absolut Free 2 Play und man kann genauso alles spielen wie jemand der Geld im Ingame Shop ausgibt. Man ist vom Content her nicht limitiert wenn man Free 2 Play user ist, das wiederum finde ich absolut super. Ich kann mich aber mit dem nötigen Kleingeld an einem Tag maximal Equipen, da man die Materialen im Shop fürs upgraden kaufen kann. Aber bringt dir eigentlich nix ausser das du max equipt bist und den Content halt komplett ohne Grinden spielen kannst ( wobei die Quests dir auch da nicht erspart bleiben ) Auf das PvP hat dein equip keine Auswirkungen da hier jeder quasi aufs gleiche niveau gescalt wird.


    Probiert es aus, macht euch eure eigene Meinung. Für mich hat es sich heute schon sehr eintönig und langweilig angefühlt und ich hab bei weitem noch nicht alles gesehen. Tolles Spiel, aber wenn man wenig Zeit hat, ist es einfach nix für einen. Wer auf Anime Zeugs steht wird das sowieso lieben, absolut effektüberladen :)

    genau deswegen geht man nicht der masse hinterher :) hab irgeneinen server gejoined der low popularity hatte am mittwoch abend ... konnte jeden taq ohne problem selbst zur prime time ohne warteschlange einloggen ... hab ich echt kein mitleid dafür ^^

    Ich habe PoE nur angefangen und meist bei Lvl. 20 aufgehört. ich finde es gibt zu viele Build's, zu viele Item's zu meist auch viel zu Kompliziert aufgestellt das Spiel als solches. Ich finde es krass wie Leute da zurecht kommen. Das die Skills auf der Basis von Sockelsteinen liegen ist für mich einfach Sch.... weil du den Stein dir immer wieder besorgen muss. Naja meins ist es nicht.

    Man muss sich mit dem Game ein bißchen beschäftigen, dann ist es eigentlich recht gut verständlich. Mittlerweile ist es wirklich einfach ins Endgame zu kommen. Die Vielfalt hat PoE immer ausgezeichnet, nimmst einfach einen Grundskill welcher dir Spass bringt, dann noch eine synergierende Klasse und ab geht es bis zumindest t10 Maps, dazu brauchst nicht mal wirklich craften. Gerade mit diesem Patch ist es einfach wie nie an Items und Currency zu kommen.


    Wenn man noch nicht soviel Erfahrung hat muss man sich durch die Builds probieren. Nahezu jedes Build egal mit welchem Skill bringt dich ins Endgame, wichtig dabei ist, dass man es versteht wie man den Schaden erhöht. Der Talentebaum mag auf den ersten Blick richtig krass groß auf einen wirken, aber er ist nicht so kompliziert wie er aussieht. Ein gewisses Basiswissen und man findet sich eigentlich ganz gut zurecht.
    Skillgems kann man bei den Händlern in jedem Akt kaufen, am Ende kannst du dir sogar einen Händler in deine Halle stellen der dir alle Gems anbietet die es ingame gibt ( nicht alle, aber nahezu alle ).


    Ich muss dazu aber sagen, dass PoE im Moment einen ähnlichen Weg wie Diablo 3 geht, alles einfacher und casual lastiger machen, was zur Folge hat, das viele schon 2 Tage später lvl 95 sind und im Endgame drin stecken und eigentlich schon fertig sind damit. Früher hast schon einige Zeit zum leveln gebraucht, mittlerweile ist man in ein paar Stunden lvl 70 und kann beginnen zu mappen und das obwohl sie es eigentlich schwieriger machen wollten das leveln ... haha hat wohl nicht funktioniert.

    Der Hype dauert eigentlich wirklich immernur ein paar Tage dann ist man wieder raus weil man eh schon alle Bosse gelegt hat und sein Char alles bügelt. Aber so ist das leider, die Masse an Leuten sind einfach Casual spieler und jeder will nur sein Geld verdienen.


    So long, einfach mal dran bleiben.

    Die letzten 2 Leagues waren ganz ok … muss man mal schauen wie sich das dann im endgame entwickelt mit dem neuen Atlas.

    Leider ist PoE mittlerweile so umfangreich, dass man es wirklich schwer hat als Neueinsteiger. Aber ich werd auf jeden Fall reinschauen

    Kam gestern auch in der Tagessschau. Angeblich für 70 Milliarden Dollar/Euros. Ich musste lachen, als die Sprecherin sagte, dass Blizzard vor allem bekannt sei für die Spiele Candy Crash und Call of Duty. WoW, Diablo etc. fand keine Erwähnung :D

    Sehr witzig da Overwatch das mit Abstand meistverkaufte Spiel von Blizzard ist und dann kommt mit doch beachtlichen Abstand Diablo 3 und CoD:MW ;)

    Aber das mit Candy Crush war schon sehr amüsant 😂

    Jupp, selbst die alten Netflix-Serien sind nun quasi offiziell im MCU, also zumindest Daredevil.

    Ich fand die neuen Serien alle nicht so pralle, außer vielleicht What If. Hab natürlich trotzdem alle gesehen, um alles mitzubekommen.

    Daredevil ist die einzige Netflix Produktion zusammen mit the Defenders, welche wirklich ok war, der Rest von Netflix war einfach nur dreck und total langweilig.

    Von den Disneyproduktionen fand ich Loki wirklich gut, Falcon and the Wintersoldier fand ich auch OK, so quasi als Überleitung von the Endgame. Mit Hawkeye konnte ich gar nichts anfangen ( obwohl Kingpin dort viel realer als bei Daredevil dargestellt ist ), aber Kate Bishop scheint der neue Superman zu sein und hat so ziemlich jeden paniert und das ohne Superkräfte ... das fand ich ziemlich übertrieben, und langatmig war es teilweise auch ziemlich.


    Aber Dr. Strange wird einfach nur mega werden, da ja letztes Jahr ausser Spiderman, so ziemlich jeder Streifen vom MCU ausgelassen hat. Black Widow war einfach nur unnötig und hat nichts zum MCU beigetragen genauso war the Eternals einfach nur grottig.

    Ich hoffe wirklich auf das kommende Jahr und das man endlich in irgendeine Richtung geht. Im Moment ist es einfach nur wirrwarr und man versucht Thanos krampfhaft irgendwie zu ersetzen mit einem Supervillain.

    Thanos war schon sehr mächtig und ich denke das die letzten Jahre nur schwer zu topen sein werden, da man so ziemlich alle bekannten Superhelden schon ausgepackt hat, jetzt sind halt NoNames in der Röhre, die man als Non Comic leser einfach nicht kennt, ich bin mal sehr gespannt.

    Discord verwendet, zumindest für diesen Clan hier kaum jemand ... es spielt sich wie schon immer alles im TS ab. Wenn du Push to Talk machst geht es zumindest für kurze Sätze, aber das Echo nervt einfach, deswegen headset.


    Ansonsten kann man noch eine Kombi aus Standmikro und Ohrenstecker machen, Mikro nimmt auf und Ohrenstecker geben den Sound wieder, somit keine Rückkopplung