Beiträge von Maickel

    Jedes einfache Schmerzmedikament hat auf 1000 Leute schlimmere Nebenwirkungen als die momentan verfügbaren Impfungen gegen Corona. Es sind sogar schon einige Leute nach einer einfach Parkemed einnahme elendig verreckt. Es sind auch einige Leute an Totimpfstoffen gestorben und diese hat ebenso Impfreaktionen und mögliche Nebenwirkungen.

    Die Chance das du einen tödlichen Autounfall in 50 Jahren hast ist mit 0,1 Promille beziffert, bei durchschnittlicher Fahrzeit, das man durch eine Coronaimpfung stirbt mit 0,01 Promille, nur Fliegen ist sicherer :D


    Mir ist es im endeffekt egal wenn sich die Leute nicht impfen lassen wollen. Ich weiss was ich selbst erlebt habe wie ich krank war und das möchte ich kein zweites mal erleben, vor allem die Long Covid scheisse hat mich ewig verfolgt, dagegen war die Impfung ein Witz, auch wenn sie mich nicht 100% vor der Krankheit schützt zumindest habe ich die Gewissheit, dass meine Chance einen schweren Verlauf nochmal zu haben um ein vielfaches geringer ist, wie ohne Impfung.

    Fakt ist, einige Länder sind schon gespalten wegen der Impfung und das wird sich auch so leicht nicht korrigieren lassen.



    Ich will auch gar keine Impfgegner überzeugen, da sie sowieso in Ihrer Meinung festgefahren sind aufgrund von Ängsten, dass man sie gar nicht bis wenig erreicht, das ist ok für mich und respektiere ich. Im Moment nehme ich eine wirklich komische Gesprächskultur wahr, es geht relativ häufig um Impfung, wenn man nicht geimpft ist, wird man oft direkt angefeindet und als Trottel abgestempelt. Umgekehrt wird aber genauso wenig respekt entgegen gebracht und die Leute werden als Vollidioten die jeden Mist der Regierung glauben abgestempelt. Ist auf jeden Fall nicht schön und irgendwie grenzt das Ganze schon fast an Rassismus, wo das eine Volk gegen das andere wettert ... was für eine verkehrte Welt.


    Ich hoffe das der Totimpfstoff die Leute erreicht die bis jetzt gezögert haben, und das die Gesellschaft wieder ein bißchen mehr zusammen rückt und dem Virus wieder als geeint entgegen getreten werden kann.


    Passt auf euch auf :)

    Ich hab mir gestern meinen 3ten Zapfenstreich geholt, meine Frau schon vor 3 Wochen, ich hatte nur bei meiner ersten Impfung eine minimale Reaktion. Meinen Sohn 11 Jahre habe ich vor einer Woche auch das erste mal impfen lassen, er war nur etwas müde, aber am nächsten Tag war alles gut.

    Ich hatte zu Beginn bedenken, wegen Sport, aber man macht sich immer Zuviel einen Kopf.

    alles gut, nach 3 Tagen konnte ich mich wieder voll belasten.

    Meine Frau hat die ersten beiden Impfungen Astra zeneca bekommen und hatte damals gar keine Reaktion, jetzt wurde der 3t Stich mit Moderna gemacht und sie hatte 2 Tage Fieber und bisschen müde. Am 3ten Tag war es wieder gut.

    Meine Mutter wurde mit moderna 2 mal geimpft und hatte beide Male ebenfalls 3 Tage Reaktionen. Ein Freund ebenfalls 2 mal mit Moderna geimpft , auch 3 Tage Reaktionen :D


    Ich selbst und mein Sohn sind mit Pfizer geimpft, hatte fast keine Reaktionen. Man sagt ja Reaktionen sind gut, dann weiß man das der Körper Antikörper bildet. Ich persönlich würde eine starke Reaktion in Kauf nehmen wenn ich weiß das ich dadurch besser geschützt bin, aber ist dem auch so? Genaue Angaben lassen sich leider nicht rausfinden, es sind immer nur Vermutungen :hammer:


    Ich hatte vor einem Jahr einen schweren Verlauf der mich 3 Monate komplett ausgeknockt hat und ich fast ein Jahr lang Nachwehen hatte, deswegen stellte sich für mich nie die Frage ob Impfung oder nicht.


    Leider wettert in Österreich eine Partei so massiv gegen die Impfung, dass es soviele Leute verunsichert und wir deswegen zu wenig Leute erreicht haben. Ich hätte mir gewünscht das in Österreich die Politik geeint vorgehen um somit die Leute zur Impfung zu motivieren. Somit hat man jetzt die Bremse gezogen und eine impfpflicht angekündigt welche auch im Februar in Kraft treten sollte.


    Man hat ja in den letzten Tagen auch immer wieder wegen Gibraltar gelesen, 99,5% geimpft aber die höchsten inzidenz zahlen. Leider vergisst man hier auch zu sagen das keiner auf einer Intensivstation ist und nur einer im Krankenhaus. Somit ist der Standardsatz, man sieht ja das die Impfung nicht wirkt.


    Ich will niemanden überzeugen, in meinen Augen sollte das jeder selbst für sich entscheiden, aber die Politik und die Medien haben leider sehr viel dafür getan, dass die Leute verunsichert sind und Angst haben.


    Just my 2 Cents

    Ich hab jetzt 2 Tage gespielt ... eher unspektakulär, werd das Gefühl nicht los, das ich auf dem Handy spiele :)


    Lief ziemlich stabil, aber alles andere hätte mich auch eher überrascht, da das Spiel ja schon einige Jahre am Buckel hat. Mich persönlich hat es nicht mitgerissen, aber das hat es vorher auch schon nicht. Da der Pay2Win Faktor auch einfach vorhanden ist, hat es für mich einen doch recht bitteren Beigeschmack. Die Vorteile sind zwar nicht so groß, aber sie sind einfach da und verschaffen Vorteile. Aber mal schauen, wirklich tief war ich nicht drinnen und somit ist meine Meinung dazu natürlich nur subjektiv, aber wenn es am Anfang nicht viel spass macht, wird es meist im Endcontent auch nicht besser :)
    Ihr kennt das ja, ein Spiel muss dich von Beginn an mitreißen damit du voll drinnen bist :)

    Sind ja schon seit 2016 dran an D4 ich schätze mal das wir es nicht vor 2024 sehen werden … aber so ist das nunmal mit blizzard

    Kann es nur nochmal untermauern :) rechnet nicht vor 2024 mit D4 ... in der Firma geht es gerade drunter und drüber zusammen mit Covid-19 ist das mit Sicherheit eine Katastrophe epischen Ausmaßes :)
    D2R hat mir wie erwartet nicht wirklich lange Spass bereitet, einfach ausgelutscht und leergespielt, obwohl mich die Grafik wirklich beeindruckt hat im Vergleich zu einem WC3 Res. zb .. da hat man nicht viel Unterschied gesehen.

    Aber ja das ist Blizzard, ....

    Ich denke das es fake ist .... 5000% dmg mehr ? never .... aber wenn es so währe, würde mich das doch wirklich wieder ins aktive zocken zurück holen :)

    In meinen Augen viel Lärm um nichts, mega langweilig hab bei Folge 6 aufgehört, hab darauf gewartet das es besser wird aber da kam nix, vor allem der Einstieg ist in meiner Meinung nach ziemlich zäh.

    Man könnte fast meinen, der Regiesseur hat sich mit Quentin Tarantino unterhalten oder zuviel Filme von ihm gesehen ... oder er ist einfach der Koreanische Tarantino ...

    Naja, das war abzusehen, dass d3 hier verhungert, sie haben es in eine Richtung entwickelt wo es ohne Investition nicht mehr raus kommt. Das Spiel ist mittlerweile auch schon alt ... aber ich erinnere mich gerne an eine Zeit, wo man nicht alles an einem Tag hatte ...

    irgendwie schade um d3 ... da lief so vieles falsch und nur wenig richtig ...

    Der Trailer :D. Erstmal bitter verarscht worden am Anfang als Crusader/Paladin Spieler :( .

    Ich denke wir werden den Paladin wieder bekommen, einfach eine Geliebte klasse :-)

    Bin aber auch offen für neues, kann man ja ruhig in andere spiele schauen.

    das wird genauso niemanden interessieren wie wc3 remastered ... ich hab mich mega gefreut drauf und dann war es doch nur eine enttäuschung

    ich denke da ist man viel besser bedient mit den d2 supermods

    Nächstes Jahr wird so mega für Marvel Fans ... ich freue mich schon sooo lange auf What if ... ich hab die guardians of the galaxy animated series schon so geil gefunden, weil sie einfach viel tiefer in die geschichte geht als es ein Film jemals könnte.

    So in Love <3

    Ich war zu dem Zeitpunkt auf dem Heimweg von der Arbeit da ich in der Innenstadt arbeite wo auch der hauptschauplatz des Attentats war, ich aber zirka 900 m davon entfernt war.

    Ich bin um 20:30 raus und ich hörte Schüsse und überall Polizei, Panik überall ... alle waren total überfordert, verständlich.

    Die Leute haben noch mehr Panik verbreitet, was ja eh logisch war, jeder hat um sein Leben gefürchtet.


    Ich habe es dann in die Ubahn geschafft und bin dann sicher zu Hause angekommen. Meine Tochter ist Polizistin und war im Dienst, sie hat mich dann um 3 in der Früh angerufen das es ihr gut geht und die Lage im Moment sicher ist ist, sie aber nicht wissen wieviele Täter es waren. Ich war nur froh das es ihr gut ging alles andere war mir bis dahin egal ... ich habe mehrmals versucht sie zu erreichen, auch ihr Freund wurde eingezogen, ebenfalls Polizist, somit wusste ich nichts.

    In den sozialen Medien kursierten einfach soviel Falschmeldungen welche mich noch mehr verunsicherten, sowie Videos von angeschossenen Polizisten ... es war einfach krank ... Pray for Vienna ....


    Aber sonst geht es mir gut, heute etwas geschlaucht weil mein stresspegel sehr hoch war die letzten Stunden. Meine Tochter und ihr Freund sind noch immer im Dienst, aber nurmehr bis 18 Uhr, leider ist vieles noch unklar und sie sind sich immer noch nicht sicher ob es nur einer war oder mehrere, aber es verdichtet sich alles, dass es nur einer war.


    Mal schauen, danke für eure Anteilnahme ?