• Ich wollte mal fragen welche Headsets ihr mir so empfehlen könnt, welche vom Sound her nicht rosten und auch kein oder wenig Rauschen haben.

    Meine Preisliche Vorstellung liegt so bis max ca 60-80 Euro:hm:. ich Hoffe ihr könnt mich etwas berraten.

  • Hey,


    wir hatten ja uns ja schon unterhalten, aber schreib es noch mal fix.


    Da bei dir bereits schon eine externe Soundkarte zur Verfügung steht, würde ich bei dem Budget eine Kombi aus Kopfhörer: Superluxx HD 681 Evo (30 €, erhältlich bei Thomann) und einem separaten Mikrofon raten. Dann musst du keine Abstriche machen und bekommst glasklaren Sound oben drauf.

  • Hey,


    wir hatten ja uns ja schon unterhalten, aber schreib es noch mal fix.


    Da bei dir bereits schon eine externe Soundkarte zur Verfügung steht, würde ich bei dem Budget eine Kombi aus Kopfhörer: Superluxx HD 681 Evo (30 €, erhältlich bei Thomann) und einem separaten Mikrofon raten. Dann musst du keine Abstriche machen und bekommst glasklaren Sound oben drauf.

    Ich hatte auch längere Zeit die Superluxx Kopfhörer und war sehr angetan. Preis Leistungs Technisch gibt's kaum etwas besseres in dem Preisbereich. Leider ist meines kaputt gegangen und inzwischen habe ich ein anderes von der Arbeit bekommen das nicht schlecht ist und auch in deinem Preisbereich liegen sollte: Sennheiser Epos 300 GSP Gaming. Ich kann es auf jeden Fall 12 Stunden am Tag aufhaben ohne Schmerzen an den Ohren zu haben was für mich ziemlich wichtig ist :) Sound und Mikro sind nicht schlecht, für einen Sound Enthusiast ist es aber nichts

  • Was ich dir da empfehlen kann ist Razer Kraken.
    Das benutze ich seit Jahren und kann mich über nichts beklagen

    Razer Kraken

    Gibt es in vielen Versionen, falls du etwas bestimmtes willst, aber sonst reicht das ganz normale aus

  • Fand das superlux mega unbequem leider.


    Was dagegen im Headset Bereich echte Preis Leistung Kracher sind, die Geräte von lion cast!

    Kannte ich bisher noch nicht, danke für die Empfehlung, werde ich mir auch mal anschauen.

  • razer kraken sind mächtig ! toller bass und gute software......problem ist leider das kabel was sich brutal oft aufwickelt und dadurch bei mir schon 2x defekt wurde


    was ich auch empfehelen kann sind die bowers&wilkins px (allerdings um 200 mücken) .....bester sound nur leider für meine ohren ungeeignet



    hat zufällig wer ein beyerdynamic headset in verwendung ?

    "Der Zynismus ist meine Rüstung, der Sarkasmus mein Schwert und die

    Ironie mein Schild." Guy de Lombard

    PoXhsOy7_400x400.jpeg

    Einmal editiert, zuletzt von KellerLurch ()

  • Jep, ich habe den Beyerdynamic DT 770 Pro und der ist gut... habe ein separates Mic... aber das Mic würde dein Budget sprengen :D

    Das Entscheidende am Wissen ist, dass man es beherzigt und anwendet.


    59972ce1acff63410071a31919.png

  • noch eine andere frage zum thema headset....


    ich habe das problem dass die meisten headsets für mich zu leise sind....ich höre viel musik und da muss es ordentlich dröhnen !


    hat wer erfahrung mit externen soundkarten ? hab jetzt ein bisschen was gelesen und die sollen ja für die endlautstärke ordentlich was bringen... hätte da die

    Sharkoon Gaming DAC Pro S


    ins Auge gefasst. Hat oder kennt die zufällig jemand ? oder kann mir jemand eine empfehlen ?

    höre hauptsächlich am Laptop

    "Der Zynismus ist meine Rüstung, der Sarkasmus mein Schwert und die

    Ironie mein Schild." Guy de Lombard

    PoXhsOy7_400x400.jpeg

    Einmal editiert, zuletzt von KellerLurch ()

  • Hallo KellerLurch,


    speziell zu DIESER externen Soundkarte kann ich nichts sagen.


    Ich habe jedoch selbst eine USB Soundkarte im Einsatz, welche bei einem Headset im Lieferumfang war (Creative Tactical 3D Alpha). Die Kopfhörer sind mittlerweile defekt (klassischer Ohrmuschelbruch, es leben die Sollbruchstellen), die Soundkarte habe ich immer noch im Einsatz, seit 8 Jahren.


    Was ich aber dazu sagen kann ist, dass ich nicht Musik hören / spielen kann auf maximaler Lautstärke. Es ist so dermaßen laut, dass es definitiv schädlich wäre, das über einen längeren Zeitraum zu machen und ich bin ein Fan von lauter Musik :D Im Vergleich zur Onboard Soundkarte ist der Lautstärkeoutput höher.


    Ich meine mich erinnern zu können, dass ein Kollege eine externe von Sharkoon nutzt. Ich kann mich nur nicht mehr erinnern, wer das war. Sollte ich es in Erfahrung bringen, schreib ich es hier rein.

  • Ich hab seit Jahren diese in gebrauch: soundblaster omni surround 5.1


    Macht etwas mehr Bumms mit besserer Qualität als die Interne. Ich hab die Lautstärke selten über 50% und kann miich nicht beklagen.

    Die Karte hat aber keinen zusätzlichen Stromanschluss. Mehr Power als im Rechner oder vom USB-Anschluss zur Verfügung gestellt wird ist also nicht drinn.

    Bei dem kleinen USB Ding da von dir ist dass auch der Fall, kann mir nicht vorstellen das es viel lauter wird.


    Achtung Halbwissen: Es kommt stark auf das benutzte Headset oder den Kopfhörer und dessen Innenwiederstand (Impendanz) an.


    Am besten fährst du wahrscheinlich mit einem ordentlichen Verstärker mit zusätzlichem Stromanschluss welchen du an die bestehende Onboard Karte anschließt. Hier ein Beispiel.

  • Hallo,


    Ja, da hast du recht, vom technischen sollte es bei mir auch nicht lauter sein. Warum es aber so ist, weiß ich auch nicht. Möglicherweise hat meine einen Integrierten Verstärker. Who knows, müsste ich nachschauen, bin ich aber zu faul dafür :D


    Und deine Aussage mit dem Kopfhören bezüglich der Impedanz ist richtig.


    KellerLurch


    USB Soundkarte


    Hier wäre eine USB Soundkarte mit integrierten Verstärker für unter 30 €

    Der Nachfolger wäre Play!4


    Produktseite des Herstellers


    Ob das alles aber auch was taugt und ähnliches, kann ich hier nicht sagen. Habe ich zu wenig Ahnung davon.