[Talkrunde] Corona, lass ich mich Impfen oder warte ich noch ab?

  • so wie ich es, aufgrund der derzeitigen informationen, welche mangelhaft sind, verstehe, schützen die impfungen nicht direkt vor der delta variante, aber durch die bildung von antikörper mann besser vorbereitet ist.

    impfungen gegen delta

    dass die 3te impfung nicht eine angepasste gegen delta ist!

    Wirkung gegen Delta


    ich liebe diavolo, weil er einfach ein geiler typ ist und das beste profilbild hat !

    und bierbrauer weil er einfach einen geilen forum namen hat!

    "Der Zynismus ist meine Rüstung, der Sarkasmus mein Schwert und die

    Ironie mein Schild." Guy de Lombard

    PoXhsOy7_400x400.jpeg

    • Offizieller Beitrag

    hauptsächlich bemängel ich, dass die 3te impfung nicht eine angepasste gegen delta ist!

    ich liebe muffin, weil ich bei ihm sehe, dass er mehr informationen an sich ran lässt als ihr anderen! :irre:

    Alle Impfstoffhersteller forschen an den Anpassungen, nur so schnell wie du es dir wünscht, geht es wohl nicht immer. Es müssen dann wahrscheinlich auch neue Zulassungsverfahren und Studien her.


    Da nehme ich bis dahin lieber eine unangepasste Impfung, die vielleicht nur größtenteils so viel wirkt, wie gegen die Ursprungsvariante, als GAR nichts zu nehmen und kauernd in der Ecke zu liegen und zu jammern.


    Übrigens:

    Zitat

    Biontech weckt Hoffnung auf Impfstoff-Update

    Binnen 100 Tagen könnte ein neuer Impfstoff gegen die Omikron-Variante des Coronavirus fertig sein - falls er nötig wird. Biontech und Pfizer haben die Forschung an einem angepassten Vakzin bereits begonnen.
    26.11.2021, 20.42 Uhr


    Biontech: Auf Omikron-Variante angepasster Corona-Impfstoff könnte bald kommen
    Binnen 100 Tagen könnte ein neuer Impfstoff gegen die Omikron-Variante des Coronavirus fertig sein - falls er nötig wird. Biontech und Pfizer haben die…
    www.manager-magazin.de

  • genau....also du bist nicht nur ein covid impfgegner sonder ein genereller impfgegner. also lassen wir die wissenschaftler aussterben und begeben uns einfach zurück in die höhlen, wer nicht überlebt hat pech gehabt. was für welche impfungen für kinder sind dann für dich nicht notwendig ? .... polio ? tetanus ? keuchhusten ?

    Ich bin ein genereller Gegner von Zwang.

    Die von dir genannten Impfungen empfinde ich durchaus auch für sinnvoll (mit meinem Schwurblerhirn).. nur bekam ich als Kind vielleicht noch 10-15 Impfungen.. und die Kids heute kriegen in den ersten Lebensjahren schon 30-50 Impfungen, durch etliche 4er oder 5er Kombis... die verträgt dann doch nicht jedes Kind.

    Damit hab ich noch mit keinem Wort gesagt, dass ich "gegen Impfungen" bin.


    Was die Covid Impfstoffe angeht, so möchte ich möglichst vermeiden, dass Leute möglicherweise dazu gezwungen werden könnten.

    Wer den Impfstoff einnehmen möchte, alle 6-8 Monate wieder, nur zu.


    Zitat

    hmm eigentlich ist das internet auch überflüssig ...und die 5g strahlen erst ......alu hut alarm !!! und die chemtrail flieger haben wir auch noch gar nicht besprochen.......

    Sind das weitere Mittel um Menschen in eine Schublade zu stecken?

    Wenn du als Experte uns da etwas erzählen kannst, nur zu.

    l061.gif

    Einmal editiert, zuletzt von muffin () aus folgendem Grund: "Gegner gegen" klingt aber auch blöd o.O

  • die Kids heute kriegen in den ersten Lebensjahren schon 30-50 Impfungen,

    Kannst du das bitte näher ausführen.

    Ich weiß von folgenden Impfungen für Kinder:

    • Mumps, Masern, Röteln, Windpocken (häufig als 4-fach Kombi)
    • Diphterie, Tetanus, Polio, Hepatitis B, Keuchhusten, Hib (als 6-fach Impfung)

    Dazu werden eher seltener und regional unterschiedlich gegen folgende Krankheiten geimpft:

    • Rota, Pneumo- und Meningokokken, FSME

    Mädchen bekommen auch eine Impfung gegen

    • HPV

    Diese Impfungen haben den entsprechenden Krankheiten nachweislich weltweit auf ein Minimum reduziert oder ganz ausgerottet. Keiner der Impfstoffe hatte auch nur ansatzweise eine so große Testbasis wie die Corona-Impfungen. Auch hat keine dieser Impfungen eine 100% Wirksamkeit. Durch die große Zahl der Impfungen wirkt aber der Schutz in der Geamtgemeinschaft.


    Ich bin ein genereller Gegner gegen Zwang.

    Zwang bedeutet, dass jemand kommt, und dich gewaltsam impft. Das wird es nicht geben. Pflicht aber bedeutet, dass du aufgerufen bist, dich selbst daran zu halten und bei Nichtnachkommen mit den Konsequenzen (teilweiser oder gänzlicher Ausschluss von xyz) wirst leben müssen.

    Das ist im übrigen gar nichts ungewöhnliches, wenn es nicht nur um den Eigenschutz, sondern um den Schutz der Anderen geht.


    Ich darf nicht alkoholisiert Auto fahren! Wieso schränkt man mir hier die persönliche Entscheidungsfreiheit ein? Welche Herrschaftsform diktiert mir hier ein Verhalten, das ich gar nicht einsehe? Ich werde bei Zuwiderhandlung bestraft? Mit Geldbuße, weiterer Freiheitsberaubung durch Führerscheinentzug? Viele Opfer von alkoholbedingten Unfällen waren eh schon alt oder hatten eine schwere Vorerkrankung und wären über kurz oder lang auch so gestorben. Da wird doch nur die Statisktik gefälscht, damit ich mit meinem Bier nicht mehr mobil sein kann. Früher hatte es das nicht gegeben!

  • und die Kids heute kriegen in den ersten Lebensjahren schon 30-50 Impfungen, durch etliche 4er oder 5er Kombis

    kannst du die bitte anführen ? ich hab drei kinder im alter von 14, 12 und 8 jahren.....da müssen wir etliche impfungen versäumt haben !!!

    aber du recherchierst ja so gerne ...und bitte recherchieren vor dem posten und nicht nachher. aber dafür sind ja die kritischen geister in der heutigen zeit auch bekannt dafür ! (Achtung Sarkasmus)



    Sind das weitere Mittel um Menschen in eine Schublade zu stecken?

    Wenn du als Experte uns da etwas erzählen kannst, nur zu.

    nein das nennt man satire :D und dann solltest mal auf eine anti corona massnahmen demo gehen, da sind die themen ganz heiss diskutiert. im grunde denkst du ja eigentlich in der schublade, dass ich dich so einschätze dass du als zwang/covid impfung skeptiker auch ein Gegner/verfechter von 5G/Chemtrails bist.


    leider bin ich experte für gar nix und würde das von mir auch nie behaupten. ich würde aber jetzt doch gerne wissen, wie du auf die annahme kommst, dass ich ein experte bin :D ist das wieder eine schublade in die du mich steckst ?

    Ich bin ein genereller Gegner gegen Zwang.

    das ist übrigens eine ganz tolle aussage ! und frag ich mich wie du noch auf freiem fuss bist.

    unser ganzes miteinander ist von zwängen durchzogen und würde eine auflistung zu weit führen.


    und übrigens ich war zu anfang der ganzen impfmisere eigentlich auch gegen eine impfung. hab mich aber von den gelesenen berichten und dem persönlichen kontakt mit krankenhauspersonal von der impfung überzeugen lassen. auch ich sehe die kontraindikationen, aber die wiegen bei weitem den nutzen der impfung nicht auf. und ja, wenns nötig ist geh ich alle 4 monate impfen.

    "Der Zynismus ist meine Rüstung, der Sarkasmus mein Schwert und die

    Ironie mein Schild." Guy de Lombard

    PoXhsOy7_400x400.jpeg

  • sehr schön zu sehen, dass es möglich ist anzupassen, stellt sich mir aber die frage warum nicht schon bei delta?

    haste da eine idee diavolo?


    Sehr hohe Viruslast bei Omikron-Infizierten in Hongkong
    Zwei vollständig Geimpfte sind die ersten bestätigten Omikron-Infizierten in Hongkong. Das Brisante: Einer steckte offenbar den anderen trotz strenger…
    www.tagesschau.de

    musterbeispiel, wie mann alles falsch macht und nach 2 jahren pandemie kaum was dazu gelernt hat.

    omikron wird kommen!

  • Jedes einfache Schmerzmedikament hat auf 1000 Leute schlimmere Nebenwirkungen als die momentan verfügbaren Impfungen gegen Corona. Es sind sogar schon einige Leute nach einer einfach Parkemed einnahme elendig verreckt. Es sind auch einige Leute an Totimpfstoffen gestorben und diese hat ebenso Impfreaktionen und mögliche Nebenwirkungen.

    Die Chance das du einen tödlichen Autounfall in 50 Jahren hast ist mit 0,1 Promille beziffert, bei durchschnittlicher Fahrzeit, das man durch eine Coronaimpfung stirbt mit 0,01 Promille, nur Fliegen ist sicherer :D


    Mir ist es im endeffekt egal wenn sich die Leute nicht impfen lassen wollen. Ich weiss was ich selbst erlebt habe wie ich krank war und das möchte ich kein zweites mal erleben, vor allem die Long Covid scheisse hat mich ewig verfolgt, dagegen war die Impfung ein Witz, auch wenn sie mich nicht 100% vor der Krankheit schützt zumindest habe ich die Gewissheit, dass meine Chance einen schweren Verlauf nochmal zu haben um ein vielfaches geringer ist, wie ohne Impfung.

    Fakt ist, einige Länder sind schon gespalten wegen der Impfung und das wird sich auch so leicht nicht korrigieren lassen.



    Ich will auch gar keine Impfgegner überzeugen, da sie sowieso in Ihrer Meinung festgefahren sind aufgrund von Ängsten, dass man sie gar nicht bis wenig erreicht, das ist ok für mich und respektiere ich. Im Moment nehme ich eine wirklich komische Gesprächskultur wahr, es geht relativ häufig um Impfung, wenn man nicht geimpft ist, wird man oft direkt angefeindet und als Trottel abgestempelt. Umgekehrt wird aber genauso wenig respekt entgegen gebracht und die Leute werden als Vollidioten die jeden Mist der Regierung glauben abgestempelt. Ist auf jeden Fall nicht schön und irgendwie grenzt das Ganze schon fast an Rassismus, wo das eine Volk gegen das andere wettert ... was für eine verkehrte Welt.


    Ich hoffe das der Totimpfstoff die Leute erreicht die bis jetzt gezögert haben, und das die Gesellschaft wieder ein bißchen mehr zusammen rückt und dem Virus wieder als geeint entgegen getreten werden kann.


    Passt auf euch auf :)

  • Kannst du das bitte näher ausführen.

    Ich weiß von folgenden Impfungen für Kinder:

    • Mumps, Masern, Röteln, Windpocken (häufig als 4-fach Kombi)
    • Diphterie, Tetanus, Polio, Hepatitis B, Keuchhusten, Hib (als 6-fach Impfung)

    Dazu werden eher seltener und regional unterschiedlich gegen folgende Krankheiten geimpft:

    • Rota, Pneumo- und Meningokokken, FSME

    Mädchen bekommen auch eine Impfung gegen

    • HPV

    Diese Impfungen haben den entsprechenden Krankheiten nachweislich weltweit auf ein Minimum reduziert oder ganz ausgerottet. Keiner der Impfstoffe hatte auch nur ansatzweise eine so große Testbasis wie die Corona-Impfungen. Auch hat keine dieser Impfungen eine 100% Wirksamkeit. Durch die große Zahl der Impfungen wirkt aber der Schutz in der Geamtgemeinschaft.

    Ich gebe zu, hier (außerhalb des Themas Covid) etwas aus der Hüfte geschossen zu haben.

    Mehr als deine Aufgezählten finde ich auch nicht beisammen, die für mich sinnvoll wären.


    Beim Thema Pflicht/Zwang frage ich mich nur, ob die Pflicht nicht zum (indirekten) Zwang wird, wenn man "nicht mehr Arbeiten kann"... oder (möglicherweise) irgendwann auch nicht mal mehr in Lebensmittelläden gehen kann (Hessen war da ja ein Beispiel.. nur wollten Aldi und Co nicht mitmachen).. und ganz ehrlich.. dass man im ÖPVN jemals 3G einführen würde, hätte ich nicht für möglich gehalten. Fußballstadien, Konzerte, Flüge, Langstrecke mit dem IC/ICE ok. Aber wie kommen denn die Leute dann zum Test?


    KellerLurch

    ich habe das Gefühl, dass unsere Diskussion leider am Thema vorbei geht.

    Übrigens... ich freue mich zwar schon auf 6G, würde mich aber mehr freuen, wenn zuvor der DSL-Ausbau schneller vorangetrieben werden würde...



    Wäre eine verpflichtende Covid-Impfung für Kinder denn ebenfalls richtig?

    (ich enthalte mich bei dieser Frage, da ich selbst noch keine Kinder habe)

  • Jeder sollte es selber entscheiden ob er sich impfen lässt gegen covid 19 oder nicht .Was mich aber am meisten stört ist unsere Regierung, ich habe in den ganzen Kahren meines Lebens noch nie so ein Kasperverein gesehen wie jetzt.Es ist einfach nur noch eine Katastrophe was die da machen..

    So habe fertig

    ANDY

  • Omikron: Trickst die neue Corona-Variante die Immunabwehr aus?
    Auch in Deutschland sind die ersten Omikron-Fälle aufgetreten. Was Wissenschaftler wie Christian Drosten zu der Corona-Mutation sagen. Wie gefährlich sie sein…
    www.spiegel.de

    was sollte man zuerst machen bei einer pandemie?

    alle flughäfen schließen!

    was macht europa nicht, wenn eine neue variante da ist?

    alle flughäfen schließen!

    eher sieht es so aus, als würden sie die variante omikron willkommen heißen...

    in 3 monaten müsste ne angepasste boosterimpfung da sein , für viele die 4 te covid impfung, und dann muss ich auch direkt diese nehmen, weil ich dann nicht mehr rauszögern kann!

  • Coronavirus-Mutation Omikron: Der Egoismus der Reichen
    Wenn reiche Länder Impfstoffe horten, entstehen neue Varianten. Die ungerechte Verteilung ist das Problem. Reisebeschränkungen sind wirkungslos.
    taz.de

    wie? ausserhalb von deutschland muss auch geimpft werden, damit wir sicher vor varianten sind?

    bestimmt reicht 100% impfung aller in deutschland, so wie es gegen delta geholfen hat. :irre2:

  • Eine Freundin von mir arbeitet auf der Intensivstation und dort herrscht derzeit die nackte Panik wie schnell denen die Leute wegsterben. Die Verläufe sind im Schnitt deutlich schlimmer als letztes Jahr und oft haben die Patienten schon ein Organversagen bevor sie überhaupt an die ECMO kommen. Wenn sie es bis an die ECMO "schaffen" dann haben sie eine Chance von 40% wieder aufzuwachen und von 10%, ohne Langzeitfolgen der Beatmung davon zu kommen. Also - fast wie bei einer normalen Grippe :(


    Mir tun die Ärzte und Pfleger leid, die das Tag für Tag mitmachen, die Toten in Säcke verpacken und den verzweifelten Angehörigen erklären müssen, dass sie nichts mehr tun konnten. Derzeit passiert das 350 Mal am Tag.


    Bedenkt man, dass 80% der schweren Verläufe nicht geimpft sind kann ich deren Frust gut verstehen.


    Just my 50 cents

    Was kümmert mich mein Geschwätz von Gestern, nichts hindert mich daran, klüger zu werden

  • das versteht der Rest leider erst, wenn man selbst / Angehörige / Bekannte davon betroffen sind 😉

    • Offizieller Beitrag

    An dieser Stelle von mir - ein Danke an Martin muffin , der seine eigene Meinung sehr gut hat versucht dazustellen. Trotz leichtem Gegenwind hat er sich diplomatisch gut ausgedrückt und zeigt trotzdem Missstände auf.
    Man sollte sich eben immer auf Augenhöhe unterhalten. Gerade Mitmenschen mit Bedenken, kann man diese vielleicht nur nehmen, wenn man sich auf Augenhöhe unterhält und Infos austauscht - bzw, man kann ja auch selber an der ein oder anderen Stelle eines Besseren belehrt werden und nach einem Austausch anders zu einer Sache stehen.

    Einzig Corona LEUGNER möchte ich anprangern, welche die Gefährlichkeit unterschätzen... Dazu zählt aber keiner der Bedenken hat und sich eher gegen Zwang oder Maßnahmen der Regierung ausspricht bzw diese anspricht. Sonst wäre Andi ja auch einer dieser - was ich aber stark bezweifle...


    Ich habe mir letztens mal die 8:17 min gegönnt... Leider habe ich an einigen Stellen etwas mit dem kopf geschüttelt. Gern sollten hier einige eine Verzichtserklärung unterschreiben für jegliche ärztliche Hilfe, wenn diese sich mit dem Virus infizieren. Da man es leugnet, kann man doch nach der Unterschrift mit denen ohne jeglichen Schutz mal in eine Krankenhaus zu einer COVID-Station gehen.

    Aber natürlich möchte ich das nicht - den auch diese Menschen würden wohl in ein Verderben rennen, wenn das Immunsystem nicht wirklich 100% funktioniert...


    Externer Inhalt www.youtube.com
    Inhalte von externen Seiten werden ohne deine Zustimmung nicht automatisch geladen und angezeigt.
    Durch die Aktivierung der externen Inhalte erklärst du dich damit einverstanden, dass personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr Informationen dazu haben wir in unserer Datenschutzerklärung zur Verfügung gestellt.