Barb mit Bogen.... (work in progress)

  • oder DH mit Wirbelwind ... das ist hier die Frage :)


    Hallo und willkommen zu meinem ersten Thread zum DH für die kommende Season 21.


    Ich möchte hier mal meine ersten Eindrücke und Erfahrungen mit dem neuen Set des Dämonenjägers teilen. Dazu habe ich erstmal langsam angefangen und ein paar 131er gespielt, um mit dem Charakter erstmal vertraut zu werden. Meine Einschätzung: 138-141 wären möglich.

    Video wird nach dem Upload verlinkt.


    Getestet wurde bisher die MetaSpeed-Variante und die Solo-Variante. Primär gehe ich erstmal auf letzteres ein.


    Setboni:


    SetBonus 2:

    - Gewährt 4 Sekunden lang Schwung, wenn ihr mit einer Primärfähigkeit angreift, bis maximal 20 Sekunden.

    Eure Primärfähigkeiten verursachen pro Sekunde von Schwung 10 % mehr Schaden.


    Setbonus 4:

    - Schüsse von Speerfeuer feuern automatisch Eure zuletzt eingesetzte Primärfähigkeit ab.

    Zusätzlich erhaltet Ihr während und 5 Sekunden nach Ablauf von Speerfeuer 60 % Schadensreduktion.

    Während Speerfeuer aktiv ist, wird Eure Bewegungsgeschwindigkeit für jede Sekunde von Schwung um 8 % erhöht.


    Setbonus 6:

    - Eure Primärfähigkeiten verursachen 10.000 % mehr Schaden.


    Gehen wir mal auf die einzelnen Setboni ein.


    Setbonus 2:

    Wir schießen einmal mit einer Primärfähigkeit, bekommen 4 Sekunden Schwung. Schießen wir 5 mal hintereinander, haben wir 20. Naja... fast. Denn bis der fünfte raus ist, haben wir schon mindestens eine Sekunde verloren. Ergo 19 Sekunden Schwung aktiv, im blödsten Fall 18.

    All unser Schaden basiert überwiegend auf den Schwungstapeln (-sekunden), daher möchten wir den auch so weit es geht an den 20 Sekunden halten. Meine Empfehlung: Bei 17 Sekunden einmal eine Primärattacke raus hauen, damit wieder 20 Sekunden aktiv sind. Leider passiert es aber, dass trotzdem kein Schuss abgefeuert wird, während man Speerfeuer im Einsatz hat, dann noch mal versuchen, eine Attacke abzufeuern.


    Setbonus 4:

    Dieser Setbonus bietet mehr, als auf den ersten Blick ersichtlich. Benutzen wir Speerfeuer, wird die zuletzt eingesetzte Primärattacke eingesetzt.

    - Angriffsgeschwindigkeit hat KEINE Auswirkung auf die Anzahl der abgefeuerten Primärattacken. Es scheint, als liege die Anzahl der automatischen Primärattacken konstant bei 4 Angriffen pro Sekunde.

    - Es wird Hass erzeugt.

    - Wickel der Klarheit werden ausgelöst

    - Die Heilung von dem legendären Edelstein "Stärke der Schlichtheit" wird ausgelöst.

    - Flächenschaden wird ausgelöst.

    - Wird der Köcher "Neunter Köcher des Cirri" getragen, wird auch der garantierte Durchschlag von Hungirger Pfeil ausgelöst.

    - Der erste zweier Bonus von Fokus & Zurückhaltung wird NICHT ausgelöst. Hier ist immer noch ein manuelles Abfeuern der Primärattacke notwendig.

    - Schwung wird durch die automatischen Angriffe NICHT erneuert.


    Setbonus 6:

    Da gibt es nichts groß dazu zu sagen... einfach purer Dääämääätsch :D


    Allgemeine Ergänzung:
    (Wichtig auch für die HC-ler unter uns!)

    Sowohl die Primärattacke Hungriger Pfeil (andere Primärattacken habe ich nicht getestet), als auch die daraus resultierenden automatischen Primärattacken zählen als Geschosse. Das durfte ich heute mehrfach, selbst über zwei Bildschirmlängen schmerzlich erfahren. Heißt genau: Dünenbrecher und die Mistviecher (deren Namen nicht genannt werden dürfen), die aus den Pylonen kommen und sich drehen, sind tabu. Es sei denn, ihr seid etwas masochistisch veranlagt. Dann haut´s da ruhig drauf, vielleicht erwischt ihr ja dabei auch noch ein Gruppenmitglied,... dann hat sich´s wenigstens gelohnt :rofl: Wie das in der Praxis ausschaut mit dem Selbsttötungsakt, kann man ab Minute 2:03 in meinem Video bestaunen.


    Für alle noch nicht geschädigten DH-Spieler: Dünenbrecher und Derwische (Hoppla, nun doch beim Namen genannt) reflektieren Geschosse und werfen den ausgeteilten Schaden zu 100 % zurück. Sicherer Tod. Gelegentlich aber erwischt es aber auch mal ein Teamkameraden, wenn er dann genau in der Schussbahn steht. Spieler X wurde getötet von Geschützturm... Klassiker :zahn:


    Wie schaut das alles in der Praxis aus ?

    Man baut sich am Anfang fix 20 Sekunden Schwung auf, hält dann Speerfeuer gedrückt und feuert alle 3 Sekunden eine Primärattacke ab. Alles platzt... *gg*... Abfahrt.:wink2:

    Naja, ganz so einfach ist´s dann doch nicht, wir sind ja hier nicht bei den BulKathos BrainAfk Wirbelwind Barbaren :fuck: Leider haben wir ja ein kleines Defenseproblem, darum muss man sich nebenbei auch noch kümmern.


    Notiz an mich: Hier den Schmarn mit Skills und Equip reinschreiben. Jetzt is erstma Schreibpause :D

    Edit: Tabelle mit benötigten CDR Werten in Relation zur Morgendämmerung einfügen


    https://ptr.d3planner.com/146451284





    Was auf den ersten Blick aufgefallen ist, der DH spielt sich mit dem neuen Set ähnlich wie ein Wirbelwind-Barbar, nur etwas stärker, dafür weniger stabil.

    Das heißt genau ?

    Er braucht viel Trash, offene Karten und im besten Fall Nahkämpfer. Ist kein Trash vorhanden, dauern einzelne Elitegegner wie auch beim Barbar sehr lange.

    Er profitiert ungemein von Flächenschaden.



    Anbei habe ich ein Video von meinen ersten Solo-Geh-Versuchen hochgeladen. Es gab schönere und besser gespielte Rifts, dieses zeigt aber gut die Stärken und Schwächen des DHs. Testweise Elitegegner einzeln bekämpft ( ab Minute 8:00), um zu verdeutlichen, wie wichtig es ist, Trash im Kampf zu haben.



    Pylon-Spawn-Mechanik

    Ich habe heute einige Änderungen vorgenommen und ein Video dabei aufgenommen, als ich die Änderungen im 133er testete.

    Wie es der Zufall will, eignet sich das Video sehr gut, um auf die Pylon-Spawn-Mechanik einzugehen.


    Entgegen vieler Vermutung spawnen Pylons in den Greater Rifts nicht nach Lust und Laune. Es steckt da tatsächlich ein System dahinter.

    Wenn man diese Mechanik verstanden hat und anwenden kann, schafft man ca. 5-7 Riftsstufen mehr. Ich versuche das hier, und im Video, näher zu bringen. Vielleicht mache ich dazu noch ein extra Video, mal schauen.


    Jeder 1 % Riftfortschritt erhöht die Chance, dass ein Pylon am nächsten Pylonspot erscheint um 3 %.

    Das heißt, bei 33.4 % Riftfortschritt wird am nächsten Pylonspot ein Pylon zu 100 % aktiv sein.

    Spawnt ein Pylon, fängt die Berechnung von vorne an. In diesem Fall wäre der nächste Pylon bei spätestens 66.8 %


    Jetzt ist euch aber bestimmt im Laufe der Spielzeit euch aufgefallen, dass ihr auch mal 3 oder 4 Pylone stehen hattet im Rift. Heißt ja, meine Aussage kann doch gar nicht stimmen. Nun, sie ist dennoch richtig, aber es gibt noch einen weiteren Faktor bezüglich der Pylons.


    Wenn ein GreaterRift gestartet wird, wird im Vorfeld vom Spiel die Anzahl der Pylone in diesem Rift festgelegt. Die Zahl der Pylone variert zwischen 2 bis 4.

    Obiges Beispiel trifft zu, wenn für das Greater Rift 2 Pylone festgelegt sind. Bei 3 und 4, sieht das ganz anders aus.

    Drei Beispiele mit 3 Pylonen:

    Nr. 1
    Erster Pylon bei 17 %. Dann wäre der nächste Pylon spätestens bei 50.4 % und der letzte bei 83.8 %

    Nr. 2

    Erster Pylon bei 27 %. Dann wäre der nächste Pylon spätestens bei 60.4 % und der letzte bei 93.8 %

    Nr. 3

    Beispiel von oben wäre dann in einem 3er Wurf auch möglich:

    Erster Pylon bei 33.4, der nächste bei spätestens bei 66.8 % und der letzte wäre bei spätestens 99 %


    Beispiel eines 4 Pylonen Rifts, wie in meinem Video:

    Erster Pylon bei 6 %, zweiter Pylon bei 40 %, dritter Pylon bei ca 68 % und der letzte wäre wohl bei 99 % gespawnt, aber da war ich dann doch zu schnell mit dem Trash.


    Das sind erstmal nur die Basics... auf die taktische Anwendung gehe ich später mal ein.


    11 Mal editiert, zuletzt von Jeras () aus folgendem Grund: Update: Pylonmechanik (kurzbündig)

  • Danke für die positiven Rückmeldungen bisher.

    Ist seit 20 Jahren mein erster Guide wieder (Letzter war für den Melee Druide in WoW zu Burning Crusade Zeiten).


    Ich liebäugel seit S19 damit, einen Guide für den Barbaren zu erstellen. Es gibt generell nur sehr wenige, ich nenn es mal "fachlich" korrekte, deutschsprachige Guides. Jetzt hat mich halt der neue DH abgelenkt :D. Ich werde wohl morgen und am Freitag den Guide weiter ergänzen, habe bisher erst ca. ein Drittel.

  • Allgemeine Ergänzung:
    (Wichtig auch für die HC-ler unter uns!)

    Heißt genau: Dünenbrecher und die Mistviecher (deren Namen nicht genannt werden dürfen), die aus den Pylonen kommen und sich drehen, sind tabu.

    Wir nennen sie liebevoll " Hubbis" . Als HC DHler habe ich dies schmerzlich mit dem Impal in meiner ersten Season erfahren dürfen ^^.


    Diesen tipp gebe ich jede Season denn DH HClern immer wieder weiter ^^



    zu deinem restlichen Beitrag kann ich nur sagen " TOP " arbeit :thumb::thumb:

    OGC.23c35b4646f1c2b776bd87beb3cf1373?pid=1.7&rurl=http%3a%2f%2fi0.kym-cdn.com%2fphotos%2fimages%2foriginal%2f001%2f117%2f757%2f70a.gif&ehk=p57AljUJMmOAXZ7V6vpy5m9LomXesX79rfYFuA4oT0U%3d

    Wie immer gilt , wer Rechtschreib- oder Grammatikfehler findet , darf diese gerne Kommentarlos behalten :fuck:

  • Moin Sven, werde auch ein DH nächste Season haben. Mit wieviel Paragon und Caldesan haste getestet? Ich werde Max. 2k Para Ende Season haben. Vielleicht kannst du nochmal mit 2k Para und full Caldesan testen und eine Einschätzung geben wie hoch man damit Solo kommen könnte? Kein Video oder so, nur ne Einschätzen. Würde mich echt interessieren.

  • Danke für die positiven Rückmeldungen bisher.

    Ist seit 20 Jahren mein erster Guide wieder (Letzter war für den Melee Druide in WoW zu Burning Crusade Zeiten).


    Ich liebäugel seit S19 damit, einen Guide für den Barbaren zu erstellen. Es gibt generell nur sehr wenige, ich nenn es mal "fachlich" korrekte, deutschsprachige Guides. Jetzt hat mich halt der neue DH abgelenkt :D. Ich werde wohl morgen und am Freitag den Guide weiter ergänzen, habe bisher erst ca. ein Drittel.

    Für Barb kannst das auch bitte machen ,Du als alter Barb Zocker. :D

  • Odin mit ca 1000 Para 90 in unter 4min, aber vorsicht, du bist one hit, du muss sehr aufpassen was für Gegner und Bodeneffekte du hast, da du immer in Bewegung bist, kann man den Explosions Radius einer Groteske schon mal übersehen. Gear war ein Mix aus normal und Uralt. Das Caldesan auf den Uralten habe ich vom Para abgezogen um die Geschicklichkeit auf einen Wert von um die 1000 Para zu haben. 2k hab ich nicht getestet, weil ich in der Season nicht so hoch komme!

  • Update:

    Erklärung der Pylon-Mechanik in GR + passendes Video hinzugefügt.


    Odin


    Habe heute mal ein 124er getestet, mit 1000 Punkte in Geschick und 400 Punkte in Vita ( HC würde ich etwas mehr Vit nehmen).

    3040 Geschick aufm Gear durch Caldesans, das entspricht ca. 13 * 50er Caldesans auf dem Gear.

    Ich habe 12 Minuten noch etwas gebraucht. War aber wirklich schlechte Maps dabei (Hallen der Agonie, dann Höhlen und zu guter letzt Aranea), 1 Conduit an einer sehr undankbarer Position (Höhle).

    Ich würde sagen: 127-130 wäre mit 13* 100er Caldesansteine, brauchbaren Maps und Pylons ohne das neue Seasonthema möglich.

    Eventuell mehr. Kann ich aber nicht beurteilen, da ich bisher nicht einmal ne Woods hatte, seid ich diesen Char teste ?(

  • Cool Sven. Dachte kurz, Du machst das nur, damit ich jetzt zum Saisonstart nicht genauso ahnungslos wie mit dem Barb in der letzten Saison bin. Freue mich schon, wenn ich Dich wieder solo (im ts) erwische. ;)

  • Hey Sven ( Jeras) , habe mal ein paar Fragen zum Build, die ich gerne ins Plenum geben würde:


    1. Du schreibst, dass der erste zweier Bonus von Fokus & Zurückhaltung NICHT ausgelöst wird beim 4er Set Bonus. Hier sei immer noch ein manuelles Abfeuern der Primärattacke notwendig. Damit fehlen die 50% Damageboost, richtig? Oder liegt das am zweiten Setbonus von Fokus und Zurückhaltung? Ich spamme bislang möglichst den manuellen hungrigen Fall bei den Bossen. Nur hier mache ich dann die 50% mehr Schaden?


    Ich wundere mich, weil ich bislang dacahte, Fokus und Zurückhakten sind dauerhaft aktiv, gerade bei den normalen Mobs. Wo ist mein Denkfehler?


    2. Keiner spielt Solo mit den Ketten und dem Zweihandbogen. Der aber bringt 150% Damage. Warum nicht? Ist es nicht denkbar, den anzulegen plus den Köcher und dann eine beliebige Armbrust in den cube?


    Hast Du oder jmd das mal ausprobiert? Ich schon, aber so richtig wollte es nicht klappen. Ich wüsste aber mal gerne, warum nicht. Wie kann ich freiwillig auf diesen boost verzichten?


    3. Zum Attack Speed: Der Breakpoint für die 2Handvariante liegt bei 1,8 und 2,14. Ok. Weißt Du, wie hoch der Bonusschaden beim Schritt über 2,14 ist? Ich frage mich, ob dann ein (oder zwei) AS roll(s) wirklich besser ist/sind als zB AD. Es schafft ja nicht jeder, bei seine Handschuhe ohne Mainstats gerollt zu bekommen.


    Im Solo würde ich mir den Templer wünschen, damit mir nicht jeder Gegner hinterherhinkt (Autokorrektur)...


    4. Eine weitere Variante ist die mit Morgendämmerung im cube und dem Köcher angelegt. In welchen Konstellationen kann diese Variante besser oder gleich geeignet sein wie die gängigeren 2Hand Varianten? Ich habe gehört, das liege am perfekten Köcherroll. Mit Köcher bekommt man 20% AS. Lohnt dann ein weiterer Breakpoint?


    Sorry für den vielen Text. Ich erwarte auch nicht, dass das jetzt sofort bearbeitet wird, bin aber natürlich für jedeRückmeldung dankbar. Vllt beantwortest Du ja auch das meiste eh im Laufe der Buildaktualisierung. ;)


    GrX

  • Fokus und Zurückhaltung ist doch immer aktiv. Du musst doch eh ca. 1x pro sekunde Hungriger Pfeil (Erzeuger) wirken um die 20 Stacks aktiv zu halten, da haste den einen Bonus und dern anderen bekommste weil du Speerfeuer gedrückt hältst (Verbraucher).

    Sehe ich genauso

    OGC.23c35b4646f1c2b776bd87beb3cf1373?pid=1.7&rurl=http%3a%2f%2fi0.kym-cdn.com%2fphotos%2fimages%2foriginal%2f001%2f117%2f757%2f70a.gif&ehk=p57AljUJMmOAXZ7V6vpy5m9LomXesX79rfYFuA4oT0U%3d

    Wie immer gilt , wer Rechtschreib- oder Grammatikfehler findet , darf diese gerne Kommentarlos behalten :fuck: