Rezept für guten Pizzateig gesucht

  • Hallo zusammen :)


    die Leute, die mein Haus an Silvester besetzen und meine Wenigkeit wollen Pizza selber machen.


    Anstatt den Teig einfach zu kaufen, würde ich den gerne einen Tag vorher selber vorbereiten. Ich hatte mal ein Rezept für Teig, finde es allerdings nicht mehr.

    Klar ist das ganze wahrscheinlich recht simpel dennoch


    Bevor ich Youtube und Google benutze wäre mir natürlich ein Rezept lieber, dass sich bei jemanden bewährt hat :burger:


    Also wenn jemand ein Rezept hat, was super funktioniert würde es mich freuen :rofl:

  • Ich habe dir zwar kein Rezept aber den Rat auf jeden Fall vorher den Pizzateig schon einmal gemacht zu haben sonst müsst ihr doch bestellen wenn er nichts wird. Habe neulich auch einen Pizzateig gemacht der einen Tag lang aufgehen sollte und der ist nichts geworden, am Ende haben wir dann bestellt :D

    Ich bin ein absoluter Meisterkoch :thumbup2:

    Bestellen geht zur Not dann auch, aber hab ja noch einen Monat da kann ich das Rezept sicher einmal ausprobieren:lol:


    Mal sehen ob jemand eins hat :)

  • Es gibt Pizza Mehl, was ich dazu empfehlen kann, letztlich irgendein Rezept von z.B Chefkoch im Internet.


    Wichtig ist nach dem ausrollen, ihn nochmal ruhen zu lassen, damit die Hefekulturen wieder Luft in den Teig bekommen, sonst ist er hart.

    Schön wäre auch im Backofen ein Pizzastein.


    Guten Appetit :thumb:

    Zeig einem schlauen Menschen einen Fehler und er wird sich bedanken.
    Zeig einem dummen Menschen einen Fehler und er wird dich beleidigen.
    weihnachtsmann-smilies-0269.gif


    Zitat

    Synger schrieb: wenn's nicht läuft einfach Steffen opfern.


  • Stell den Teig unbedingt 1-2x vorher her, sonst stehste an Tag X blöd da. Jeder Teig hat seine Macken und die Mengenangaben können trotzdem noch leicht variieren und die musst du ggf. selber anpassen (Wasser/ÖL). Das hängt von vielen Faktoren ab, Mehltyp, Wasserqualität und Härtegrad, von Hand oder mit dem Rückgerät geknetet und so weiter.


    Rezept ist für 1 gutes Pizzablech oder 3-4 Personen

    • 350g Weizenmehl TIPO 00
    • 50g feines Hartweizengrieß

    • 150mL lauwarmes Wasser

    • 75mL natives kaltgepresstes Olivenöl

    • 1 TL Zucker

    • 15g frische Hefe

    • 1 1/2 TL Salz

    Der Pizzateig wird 1 Tag vorher hergestellt!


    1. Die Hefe und Zucker in den lauwarmen Wasser auflösen und 10 Minuten quellen lassen
    2. In eine große Schüssel das Mehl, Hartweißengrieß und das Salz geben
    3. Das Wasser/Hefe/Zuckergemisch zum Mehlgemisch geben und 10 Minuten quellen lassen
    4. Teig per Hand kneten und dabei das Olivenöl nach und nach verarbeiten bis ein geschmeidiger Teig entsteht
    5. Den Teig in eine ca. 3x größere Schüssel als der Teig groß ist, geben
    6. Die Schüssel mit einen leicht feuchten Geschirrhandtuch bedecken und über Nacht in den Kühlschrank stellen
    7. Der Teig wird ca. 2 Stunden bevor er verarbeitet werden soll aus dem Kühlschrank gehohlt
    8. Ein bisschen Mehl/Hartweißengrieß Gemisch auf der Arbeitsfläsche verteilen und den Teig bevor er aufs Blecht kommt nochmals vorsichtig durchkneten
    9. Den Teig auf der Arbeitsfläche nochmals für 1 Stunde mit einen leicht feuchten Geschirrhandtuch bedecken
    10. Der Teig kann jetzt verarbeitet werden


    Sind halt eine par Schritte mehr als ein 08/15 Teig aber die Mühe wird sich lohnen

  • Super! Teste ich auf jeden Fall :) hab leider kein Knetgerät...

  • Wie hier schon angesprochen würde ich auf jeden Fall Tipo 00 Mehl empfehlen. Weizenmehl klebt zu sehr und mit dem Tipo Mehl wird es wie beim Italiener.

    Den Teig würde ich schon 1-2 Tage vorher machen, am besten mit einem Vorteig und dann mit einem Hauptteig.


    So ruht erst nur der Vorteig und dann kommt der Hauptteig noch dazu und das ganze ruht nochmal (luftdicht in einer Pizzaballenbox im Kühlschrank)


    Beim machen der Pizza dann kein Nudelholz sondern die Finger nehmen, sonst drückt man die ganze Luft aus dem Teig.

    Der Ofen sollte möglichst heiß und möglichst von oben und unten (geht auch indirekt) die Wärme abgeben.


    Ich selber habe das schon dutzend Fach gemacht,mit perfekten Ergebnissen im Holzkohlegrill mit Buchenholz und Pizzaaufsatz inkl. Pizzastein. Die Temperatur lag bei ca. 500 Grad (war im Sommer, weiß nicht mehr so genau).


    Achtung: Falls man sowas im Holzkohlegrill macht, leidet der Grill darunter, da er nicht für die Hitze ausgelegt ist (Thema Garantie bei Weber z.B.). Sollte man es in einem Weber Holzkohlegrill machen, unbedingt vorher die Plastikteile abmachen,da diese sonst schmelzen (Plastikgriff am Deckel mit Alufolie isolieren).


    https://www.grillsportverein.d…eines-pizzateiges.303646/


    Unter diesem Link findest du ein (meiner Meinung nach) perfektes Pizzarezept.

    Auch beachten, die Pizza nicht zu dick zu belegen, da sonst (durch die Höhe des Belags) dieser schwarz wird bevor die Pizza fertig ist.


    Bei ca. 500 Grad ist die Pizza nach 2 Minuten perfekt gebacken (Stress pur bei 6 Mann)


    Habe es auch schon auf dem Gasgrill gemacht (mit Pizzastein und geschlossenem Deckel), hier erhöht sich durch die "niedrigen" 350 Grad die Garzeit auf etwa 5 - 10 Minuten.


    Bei Fragen kann ich jedem gerne Weiterhelfen ^^ - Fanb0y, dessen Hobby es ist, immer (auch im Schnee) zu grillen (sollte man da etwa mal ein Grillthread eröffnen? )

    :smoke: Gaming ist kein Hobby, es ist eine Lebenseinstellung - Fanboy 2019 :smoke:

  • Hab die anderen Rezepte nur überfolgen, weil ich weiß das meins gottgleich ist *HiHi*

    Zutaten:

    1 Beutel Trockenhefe
    ausreichend Mehl
    Rapsöl
    Kräutersalz
    Chillisalz
    Muskat

    Alle Zutaten in eine große Schüssel geben
    und ganz langsam mit lauwarmen Wasser anreichern bis der Teig - naja einfach die richtige Konzestens hat

    Am besten mit einem großen Esslöffel den Teig kneten bis dieser nicht ganz klebrig ist und nicht ganz trocken

    Dann so 2 - 10 Stunden ruhen lassen.
    Ruhiger, warmer, trockener Ort, damit die Hefe sich entwickelen kann.

    • 350g Ananasmehl (falls es eine Hawai werden soll) sonst Tomatenmehl nehmen!
    • 50g feines Weichweizengrieß (sonst wird die Kruste zu hart und die Leute schmeißen sie weg)
    • 150mL demineralisiertes Wasser (wenn es schon Pizza gibt denn bitte ohne Spurenelemente)
    • 75mL Thunfischtran (falls du Silvester eine Frau kennen lernst hast du direkt den richtigen Geschmack im Mund)
    • 1 TL Rinderzucker (denn bist du die Veganer und Vegetarier los)
    • 15ml frisches Hefeweizen (besser als Hefe da es Alkohol enthält)
    • 1 1/2 TL getrockneter Schweiß (besser als Salz da es die Umwelt schont (kein Import notwendig)) #Greta


    Zusatzstoffe:


    -2g Kokain pro Person mit einberechnen das auch alle Silvester erleben (wichtig erst nach dem Backen zugeben)

    • 350g Ananasmehl (falls es eine Hawai werden soll) sonst Tomatenmehl nehmen!
    • 50g feines Weichweizengrieß (sonst wird die Kruste zu hart und die Leute schmeißen sie weg)
    • 150mL demineralisiertes Wasser (wenn es schon Pizza gibt denn bitte ohne Spurenelemente)
    • 75mL Thunfischtran (falls du Silvester eine Frau kennen lernst hast du direkt den richtigen Geschmack im Mund)
    • 1 TL Rinderzucker (denn bist du die Veganer und Vegetarier los)
    • 15ml frisches Hefeweizen (besser als Hefe da es Alkohol enthält)
    • 1 1/2 TL getrockneter Schweiß (besser als Salz da es die Umwelt schont (kein Import notwendig)) #Greta


    Zusatzstoffe:


    -2g Kokain pro Person mit einberechnen das auch alle Silvester erleben (wichtig erst nach dem Backen zugeben)

    Hab ich gestern direkt ausprobiert, kann es nicht empfehlen!

    Hat irgendwie komisch geschmeckt und ich kann nicht mehr schlafen