Neuer Rechner

  • sodala, dann nutze ich auch mal diese Funktion.


    Ryzen 2700X oder 2600X oder I5 9600k

    Oder warten auf ryzen 3000er Serie


    RTX 2070 normal, OC oder 2080


    3200 oder 3000er DDR reichen 16 GB


    Neue m.2 SSD oder alte Sata SSD 1TB behalten, oder beides


    Welchen Monitor dazu? 144hz? freesync, qled? Curved? Und vor allem 27 oder 32 Zoll


    Das ganze soll ausgelegt sein auf 1440p auf ultra jetzt.. und mindestens high in 2 Jahren bei neuen AAA Titeln.


    Ich hab schon viele YouTube Videos von den diversen gaming Kanälen geschaut, aber bin mir da noch unschlüssig.


    Ganz grundsätzlich kommt es mir auf 300 Euro mehr oder weniger im Gesamtpaket nicht an. Wenn ich bei den Einzelkomponenten die Wahl zwischen 300 und 400 Euro hätte, würde ich auch das teurere nehmen, wenn der Aufpreis dafür auch wesentlich mehr Leistung bringen würde. Wenn aber die Mehrleistung in keinem Verhältnis zum Aufpreis stehen würde, die günstigere Komponente.


    Ich hab bis jetzt auf 60 Hz gespielt und bin fürchterlich schlecht in FP-Shootern. Also sowas wie csgo würde ich nicht spielen BF allerdings schon. Meine Tendenz geht eher zu 65+ FPS aber maximale Grafik.


    So, damit wäre die Situation schon gut beschrieben.


    PS : jemand Erfahrung mit Dubaro gemacht.? Die scheinen für konfigurierte Komplettsysteme gute Preise zu machen. Selbst zusammenbauen.. Wenn das verkabeln nicht wäre... Aber so lieber konfiguriert, wenn der Preis passt...

  • Kann dubaro empfehlen haben gute Preise. Mifcom hab ich bislang nur gelesen das die nicht zu empfehlen sein sollen, preis Leistung wohl nicht so der Hammer... Habe ich aber nur gelesen... Dubaro verbaut soweit nur Marken Sachen und Preise sind ganz OK. Hab aber noch nirgends selbst bestellt da ich selber baue :-)


    144 fps auf 1440p mit max settings kann dir keiner sagen ob das in zwei jahren noch taugt :-) aber so wie ich dich lese würde ich definitiv zu einer 2080 greifen und dazu ein 2600x oder 2700x oder noch warten auf die 3000er Reihe. Oder Intel, da bekommst halt die höhere Single core Leistung bis jetzt.


    Dazu 16 GB RAM 3200. Wenn schon, denn schon :-)

  • Ich habe doch letzte Woche Mittwoch von Dubaro meinen bestellten Rechner bekommen, Lieferung nach 7-9 Werktagen so ihre Lieferbedingungen und auch eingehalten.

    Den Preis meines Rechners habe ich bei Geizhals mal zusammen gerechnet und der kommt mit dem Preis von Dubaro ziemlich gleich, da lohnt es nicht den selber zusammen zu schrauben. Inklusive Windows 10 habe Ich 1129€ bezahlt, Windows hat hier 49€ gekostet, also nur Rechner inklusive Lieferung 1080€


    6319F64B-41F8-4808-9AFB-5BAEBD70A316.png

    Zeig einem schlauen Menschen einen Fehler und er wird sich bedanken.
    Zeig einem dummen Menschen einen Fehler und er wird dich beleidigen.
    weihnachtsmann-smilies-0269.gif


    Zitat

    Synger schrieb: wenn's nicht läuft einfach Steffen opfern.


  • Ich spiele auf 1440 mit 144Hz.


    Hierfür habe ich einen 9900K, DDR4-3200 und eine EVGA 2080TI im Rechner. Nicht viele Cores, sondern hohe Rechenleistung für wenige Cores. Die Spiele nehmen max. 4 oder weniger. Um hohe Frameraten zu erhalten, benötigst du gute Single Core Leistung. D3 z.B. nimmt sich die 5GHz um 144Hz zu halten. Ist mir bewusst, dass das etwas kostet, aber in Ultra um 144Hz ist ein Erlebnis.


    G-Sync von NVIDIA ist technisch weiter als Freesync. Min Frame ist hier wichtig. Habe den Monitor DELL S2716DG.


    Update: Für ein flüssiges Bild ist nicht nur die Hardware verantwortlich. Auch der Umgang mit den Programmen ist wichtig um Mikroruckler zu vermeiden. Dies Problem hat eine Console nicht un der TV berechnet Zwischenbilder, was ein Monitor nicht kann. Hier werden bei Framedrops die Bilder doppelt vom Monitor ausgegeben und es kommt zu Mikrorucklern. Um das zu vermeiden verwende am besten G-Sync. Die min. Frame ist besser als bei Freesync. Tipp immer die Browser beim Spielen schließen, da diese mit Hardwarebeschleunigung (kannst du auch abschalten) arbeiten und dein flüssiges Bild in der Berechnung stören. Dann SpeedStep von Intel abschalten... usw. ... Nicht onboard Sound verwenden, sondern immer eine dedizierte Soundkarte. Viele kleine Deatails bringen die ein perfektes flüssiges Bild.


    Ich bin sehr empfindlich, was die Bilddarstellung angeht. 60Hz ist ok, aber wenn du mal 100Hz + gespielt hast, willst du nicht mehr zurück.

  • Hey :)

    Puh - hab noch nie einen zusammengebaut also eher nicht :p

    Aktuell hab ich nen Laptop - also davon kann man nichts mehr verwenden :D

  • Um 500 Euro wird es halt wirklich schwer einen halbwegs leistungsfähigen Rechner zusammen zu stellen.


    Für einen guten Rechner muss man schon mal 1000 Euro in die Hand nehmen, da die Grafikkarte die meisten Geldresourcen frisst :|

    Mein letzter Rechner hat vor 3 Jahren 1300 gekostet ( selbst zusammen gebaut ) und läuft heute noch super und kann die meisten Spiele in hoher Auflösung mit allen Details spielen.



    Komplettsysteme um 500 Euro, haben meist minderwertige Hardware verbaut, sei es Mainboard CPU oder Graka. Meistens reicht die Leistung nicht mal um aktuelle Spiele in minderwertiger Auflösung zu spielen und da ist man dann besser mit einer Konsole bedient.


    Es liegt also immer daran was man investiert, ob man sich daran erfreut oder eher frustiert ist :(


    Ich persönlich würde mir um 500 Euro keinen Pc zusammenstellen können, da man für ein Mainboard schon mal 100 Euro rechnen muss, Gehäuse ( je nach ausführung ) um die 80 bis 100 euro, Speicher 100, Netzteil 70 bis 120, CPU 150 bis 250 Grafikkarte, 150 bis 400 und ne SSD um die 130 ... und da sind wir dann bei den Minimalanforderungen


    also zusammenbauen kann man natürlich was um das Geld, aber die Frage ist wie sehr du damit glücklich bist :|

  • https://www.dubaro.de/GAMING-P…00-mit-GTX1060::3321.html


    Für 500€ bekommst du wahrscheinlich nur einen PC wo die Grafik on Board ist.

    Der Rechner oben von Dubaro ist für DIABLO geeignet, wird aber keine 3 Jahre freude machen, kostet aber auch nur 700€.....

    Zeig einem schlauen Menschen einen Fehler und er wird sich bedanken.
    Zeig einem dummen Menschen einen Fehler und er wird dich beleidigen.
    weihnachtsmann-smilies-0269.gif


    Zitat

    Synger schrieb: wenn's nicht läuft einfach Steffen opfern.


  • Ok ich habe für meinen Pc halt nicht viel kaufen müssen aber wenn er garnix hat was er verwenden kann dann bekommste für ca 500 Euro nicht viel oder wie du sagst!!! nur Sachen drin die billig sind.

  • EDIT!!!! Croiwan  


    https://www.one.de/konfigurier…round-an02-amd-cpu-nvidia


    Gerade gesehen, soweit ein echt verdammt gutes Oster-Angebot für die Hardware die man bekommt. Ist eine GTX 1060 mit 6GB! RAM etc. kann man später noch nachrüsten wenn Geld da ist, 8GB reichen aber auch zum Start dicke aus. War selbst lange genug mit 8GB unterwegs, das läuft. CPU ist natürlich nicht der Hammer, Board wäre auch was besseres Verfügbar aber gut, dafür auch nur 600€ mit 512GB SSD! Also das Ding sieht schon echt gut aus für den Preis, wirklich.


    Wesentlich günstiger wird es jetzt aber nicht mehr.. Also 600€ wirst du berappen müssen um was zum Gamen zu bekommen.


    Naja für D3 taugt auch eine 1050Ti dicke oder eine AMD 560...


    https://www.dubaro.de/GAMING-P…1400-mit-RX570::3464.html


    Der wäre für D3 top. Bist aber 100€ über deinem Budget. Auch ist die GPU mit 4GB VRAM nicht erste Wahl, aber das Budget muss ja irgendwie eingehalten werden. Viel weniger würde ich nicht ausgeben bzw. kannst du fast nicht ausgeben, da du mit Onboard-GPU einfach keinen Spaß haben wirst... Glaub mir. Aber bei sowas kannst wenigstens irgendwann noch aufrüste und bissle RAM dazu kaufen weil eben auch 8GB RAM nicht die Welt sind. Aber Budget ist Budget ;)


    Dabei sei aber gesagt, dicke Shooter wie BFV laufen zwar, aber nicht auf maximalen Settings mit 100FPS da muss man natürlich die Grafik etwas runter schrauben damit es sauber läuft. Das muss man vorher wissen.

  • Danke schonmal.

    Hab auf Gaming-Supply auch einige fertig PCs gesehen aber auch gelesen das bald die Ryzen 3000 rauskommen ( Ryzen sind ja CPU und GPU in einem). Denke werde noch 3 Monate auf die neuen Ryzen warten :)