Glasfaser FTTH ab 2. Quartal 2019: Frage zu passendem Router

  • Hallo liebe Gemeinde,


    ab dem 2. Quartal bekomme ich eine FTTH Glasfaser in meine Bude gezimmert :entsch:den Schrottrouter von der deutschen Glasfaser hab ich gleich nicht mitbestellt, wollte mir da einen eigenen kaufen. Es handelt sich um eine 750.000er Leitung.


    Ich würde gerne den Router hier bestellen: https://www.amazon.de/Netgear-…words=gaming+router&psc=1


    Ist der geeignet bzw. auf was muss ich achten? Ebenfalls steht dabei der hat keinen Glasfaser, DSL Anschluss und man brauch ein zwischengeschaltetes Modem...

    Was genau heißt das? Die deutsche Glasfaser legt uns einen Hausanschluss, da kann ich doch dann gleich mit einem LAN Kabel ran oder? Und was für ein LAN Kabel brauche ich da? Momentan hab ich ein Cat 7 das sollte doch funzen oder?


    Danke im Voraus :)

    Yₒᵤ ₜₕᵢₙₖ ᵢ'ₘ ₜₒ ₘᵤcₐₙd ᵢ'ₘ cᵣₒₛₛᵢₙg ₜₕₑ ₗᵢₙₑ?

    Gₑₜ ᵤₛₑd ₜₒ ᵢₜ bₑcₐᵤₛₑ ᵢ'ₘ ₙₒₜ ₗₒₛᵢₙg ₜₕᵢₛ fgₕₜ.

    Bₑcₐᵤₛₑ ᵢ ₛₗₐy, wₕₑₙ ᵢ ₚₗₐy ₋ ₗᵢₛₜₑₙ ₐₙd fₒₗₗₒw ₘₑ.

    ᵢ'ᵥₑ gₒₜ ₐ dₑₘₒₙ ᵢₙ ₘₑ, ᵢ ₐₘ ₜₕₑ ₚᵣₒdgy.



  • Ok also ist die Sache mit Modem schonmal geklärt :D jetzt muss ich nur noch wissen, ob ich den Router nehmen kann ?(

    Yₒᵤ ₜₕᵢₙₖ ᵢ'ₘ ₜₒ ₘᵤcₐₙd ᵢ'ₘ cᵣₒₛₛᵢₙg ₜₕₑ ₗᵢₙₑ?

    Gₑₜ ᵤₛₑd ₜₒ ᵢₜ bₑcₐᵤₛₑ ᵢ'ₘ ₙₒₜ ₗₒₛᵢₙg ₜₕᵢₛ fgₕₜ.

    Bₑcₐᵤₛₑ ᵢ ₛₗₐy, wₕₑₙ ᵢ ₚₗₐy ₋ ₗᵢₛₜₑₙ ₐₙd fₒₗₗₒw ₘₑ.

    ᵢ'ᵥₑ gₒₜ ₐ dₑₘₒₙ ᵢₙ ₘₑ, ᵢ ₐₘ ₜₕₑ ₚᵣₒdgy.



  • Mein Anbieter hat ein Glasfaser Modem mit Patchkabel als Ausgang als Anschluss, somit bin ich mit Kat7 weiter an die Fritzbox 7590 und von dort auch Kat7 an PC, TV usw.

    Techniker war heute morgen da und ich bin mit der jetzigen Technik zufrieden, Speedtest am Lan 300 Mbps Download und Uploud.

    W-Lan 100 mbps.


    Wenn in der Zukunft mehr aus der Glasfaser Technik kommen muss (1000 mbps +), muss mein Anbieter mir eh ein anderes Glasfaser Modem mit Digitalem Ausgang stellen und erst dann lohnt sich ein Glasfaserkabel zur Fritzbox, wobei dann auch eine andere Fritzbox mit digitalen Ausgang her muss ;-) Und mein PC braucht dann auch eine andere Netzwerkkarte.......

    Bis 1000 mbps langt ein normales Patchkabel.

    Zeig einem schlauen Menschen einen Fehler und er wird sich bedanken.
    Zeig einem dummen Menschen einen Fehler und er wird dich beleidigen.
    weihnachtsmann-smilies-0269.gif


    Zitat

    Synger schrieb: wenn's nicht läuft einfach Steffen opfern.


  • Hab ein Cat 7 bis in mein PC Zimmer und noch einige Cat 6 rumfliegen, dann sollte das passen. Mein PC hat soweit ich weiß auch Gigabit somit wäre ich gerüstet :D danke für deine Antwort.

    Yₒᵤ ₜₕᵢₙₖ ᵢ'ₘ ₜₒ ₘᵤcₐₙd ᵢ'ₘ cᵣₒₛₛᵢₙg ₜₕₑ ₗᵢₙₑ?

    Gₑₜ ᵤₛₑd ₜₒ ᵢₜ bₑcₐᵤₛₑ ᵢ'ₘ ₙₒₜ ₗₒₛᵢₙg ₜₕᵢₛ fgₕₜ.

    Bₑcₐᵤₛₑ ᵢ ₛₗₐy, wₕₑₙ ᵢ ₚₗₐy ₋ ₗᵢₛₜₑₙ ₐₙd fₒₗₗₒw ₘₑ.

    ᵢ'ᵥₑ gₒₜ ₐ dₑₘₒₙ ᵢₙ ₘₑ, ᵢ ₐₘ ₜₕₑ ₚᵣₒdgy.



  • Ja stimmt, die meisten LAN Kabel sollten mittlerweile mindestens Cat 5 / Cat 5e haben somit bist du bei Gigabit-LAN und bremmst deine Leitung schon mal nicht aus.


    Normal sollte das doch so sein, dein Provider legt dir die Leitung ins Haus und erstellt dort einen Übergabepunkt. Bei der Telekom ist das die TAE-Dose, als Beispiel.
    Bei deiner Glasfaser wirst du wohl was ähnliches haben, ähnlich wie bei Kabeldeutschland schätze ich mal. Da bekommst du ein Modem von deinem Provider der das Signal quasi auffängt und als LAN-Signal weiterverteilt. Wenn du dann eben was gescheitest haben möchtest, musst du dir einfach einen Router dahiner klemmen, der Gigabit-LAN hat und fertig. Damit bekommst du deine 750k Leitung auch durch das heimische Netzwerk ;)


    Ich würde aber nicht auf so Marketing-Gaming-Router setzen sondern würde mir da was von AVM holen. Finde, die haben echt gute sachen und guten Support.

  • Ja stimmt, die meisten LAN Kabel sollten mittlerweile mindestens Cat 5 / Cat 5e haben somit bist du bei Gigabit-LAN und bremmst deine Leitung schon mal nicht aus.


    Normal sollte das doch so sein, dein Provider legt dir die Leitung ins Haus und erstellt dort einen Übergabepunkt. Bei der Telekom ist das die TAE-Dose, als Beispiel.
    Bei deiner Glasfaser wirst du wohl was ähnliches haben, ähnlich wie bei Kabeldeutschland schätze ich mal. Da bekommst du ein Modem von deinem Provider der das Signal quasi auffängt und als LAN-Signal weiterverteilt. Wenn du dann eben was gescheitest haben möchtest, musst du dir einfach einen Router dahiner klemmen, der Gigabit-LAN hat und fertig. Damit bekommst du deine 750k Leitung auch durch das heimische Netzwerk ;)


    Ich würde aber nicht auf so Marketing-Gaming-Router setzen sondern würde mir da was von AVM holen. Finde, die haben echt gute sachen und guten Support.

    So etwas hab ich mir schon gedacht. Ich meine die schrauben ja nicht das Kabel durch die Wand und gehen dann wieder :D nur der Begriff "Modem" war mir etwas suspekt, aber gemeint ist ja dann quasi nur der Hausanschluss^^


    Der Netgear hat einfach sehr viele coole Spielereien, deswegen liebäugele ich mit dem schon relativ lange, mal abgesehen von den Fritzboxen die ja sowieso top sind. Was die Gaming-Technischen Sachen angeht, hat diese die Fritzbox wohl nicht. Deswegen will ich so ein geiles Teil wie oben :D

    Yₒᵤ ₜₕᵢₙₖ ᵢ'ₘ ₜₒ ₘᵤcₐₙd ᵢ'ₘ cᵣₒₛₛᵢₙg ₜₕₑ ₗᵢₙₑ?

    Gₑₜ ᵤₛₑd ₜₒ ᵢₜ bₑcₐᵤₛₑ ᵢ'ₘ ₙₒₜ ₗₒₛᵢₙg ₜₕᵢₛ fgₕₜ.

    Bₑcₐᵤₛₑ ᵢ ₛₗₐy, wₕₑₙ ᵢ ₚₗₐy ₋ ₗᵢₛₜₑₙ ₐₙd fₒₗₗₒw ₘₑ.

    ᵢ'ᵥₑ gₒₜ ₐ dₑₘₒₙ ᵢₙ ₘₑ, ᵢ ₐₘ ₜₕₑ ₚᵣₒdgy.