Der Krieg beginnt...

  • Die USA haben u. a. zusammen mit Frankreich und England Luftangriffe auf afghanische Ziele begonnen.

    Sehr viele Informationen sind noch nicht bekannt, da kaum Filmaufnahmen zur Verfügung stehen.

    Webmaster & Gründer der KoR-Gilde

    Sei immer du selbst - Es sei denn, du
    kannst ein sein... dann sei ein !

    Danke an Tacimur für den Avatar
  • ich weiss irgendwie nicht ob ich das jetzt so richtig gut oder schlecht finden soll.... ?(:uhoh:?(

    [GLOW=skyblue]You can die every time you want...
    ... but living takes courage![/GLOW]

  • Krieg ist bestimmt keine gute Idee konflikte oder dergleichen zu lösen.


    Ob Bin Laden wirklich hinter den Anschlägen steht ist noch eine andere Frage.


    Auf jedenfall verachte ich das Taliban - Regime.
    Man kann für die Menschen in Afganistan nur hoffen das nach dem Krieg dort endlich eine Regierung entsteht die eine demokratie zulässt, und die katastophale Armut in den Griff bekommt.

  • Folgende News habe ich auf T-online.de gefunden.


    Die Aüserungen von bin Laden und seinen Helfern sind einfach nur krank.


    Caramon

  • ohja wie wahr.. ?(
    Eigentlich is es eh falsch Terror mit gewalt zu bekämpfen, aber das klingt so schön theoretisch, was in wahrheit bleibt anderes übrig?
    aber ich bin nicht glücklich ich frag mich was leute denken die einen KRIEG anordnen. es einfahc furchtbar :(;(:(
    Man könnte echt heule, wo bleibt unsere "zilvisierte" welt? meno mich hauts echt um Bin laden muss echt krank sein uns alle die unschuldige menschen nur aus überzeugung töten.

    [GLOW=skyblue]You can die every time you want...
    ... but living takes courage![/GLOW]

  • ALSO HIER IST MEIN STATEMENT


    Bin LADEN HAT UNS ALLEN nach unseren Religionen den Krieg erklärt (egal ob christ jude oder was weis ich )
    Meiner meinung nach kann man das land nicht merh in schutt und asche bomben weil das land schon zu schutt und asche gebombt wurde von den russen nund den vielen bürger kriegen
    meiner meinung nach alle berge bis auf eine höhe von 300 meter über dem meeresspiegel weg bomben dann kann sich fast nix mehr drin verstecken dann bin laden fassen und ihn an seinem eigenen SACK aufhängen
    WEil vorher wussten wir nicht ob er es war und die anschläge waren gegen die ammi aber JETZT SIND WIR AUCH EIN POTENZIELLES ZIEL
    wir sollten da alles reinschmeisen was wir haben und das land so flach wie ostfriesland bomben !!!!
    bischen arg aber man sollte sehen wer sich mit den industrie nationen dieser erde anlegt sollte auf extremste weise bestraft werden auch wenn ihr sagt zivil bevölkerung und so schaut euch an was sie gemacht haben als das wtc eingestürzt ist sie haben gejubelt jetzt sollen sie am eigenen leibe erfahren was es bedeutet so etwas zu erleben sie wollten einen religiösen krieg den können sie haben denn auch in unserer bibel gibt es eine passage die ziemlich mein lebensmotto prägt "Auge um Auge ,Zahn um Zahn"
    und sie werden 100 % den kürzeren ziehen mann hat der regierung 4 wochen lang zeit gelassen die auslieferung bin ladens durchzuführen und man verarscht nunmal die ammis ned genausowenig wie alle anderen westlichen staaten !!!!! so und jetzt HOFFE ICH DAS ES DA UNTEN ORDENTLICH BOOM MACHT !!!!!!

  • Eigentlich habe ich ja was gegen Krieg, aber die Taliban hat es nicht besser verdient. Die legen sich doch den Koran so aus wie sie brauchen und leben mit ihren eistellungen noch im tiefsten mittelalter.
    Also für mich sollen die Amerikana dem Bin Laden mechtig mit in den Hintern treten!!!!!


    mfg
    Dana

  • Hier wieder zwei neuen Infos von T-online.de:


    Zitat

    USA bombardieren Kabul
    Bei Vergeltung sterben 20 Menschen
    Bei den Angriffen der USA und Großbritanniens auf Afghanistan sind in der Nacht mindestens 20 Menschen ums Leben gekommen. Das berichtete die in Pakistan ansässige afghanische Nachrichtenagentur AIP.


    und


    Zitat

    Eventuell Zivilisten getötet
    Die Menschen starben bei Bomben- oder Raketeneinschlägen in zwei Taliban-Radiostationen und in der Umgebung des Flughafens von Kabul. Es war zunächst nicht klar, ob es sich bei den Toten um Angehörige der Taliban-Miliz oder um Zivilisten handelt.


    Wenn das allles stimmt, greifen die USA doch Zivilisten an.
    Ob indirekt oder direkt ist dabei völlig nebensächlich.


    Caramon

  • Das schon, aber ob das immer das ware ist, alles einzuebnen?
    Mir tut es für die Zivilisten leid, welche jetzt ängstlich in ihren Kellern oder Bunkern sitzen und die Bomben und Raketen einschlagen höhren.
    Und auch fühle ich mit den Kinddrn mit, welche ihre Eltern dadurch verlieren.
    Caramon

  • Danke Vipera aber ich sage nur eins wäre deine mutter oder vater oder jemand aus deinem bekannten kreis bei dem attentat in den USA umgekommen würdest du es noch sclimmer sehen stell dir vor bei denen da untetn gehts eben nicht so zivilisiert zu wie bei uns . du hast gesehen mit politischen mitteln kannman bei diesen halbhirnen nichts erreichen wenn wir jetzt nicht ahndeln kommen noch mehr idioten auf den gedanken uns zu terrorisieren lieber ein ende mit schrecken al ein schrecken ohne ende !!! nicht uzletzt sollte dir auch bewusst sein das du auch ein potentielles opfer bist !!
    der typ hat den heiligen krieg ausgerufen also machen wir das gleiche nur wir werden am ende 100 % siegen und wenn wir das land flachbomben tja so sieht die realität aus und um jemand zu zitieren
    "thats life"
    das leben ist hart aber ungerecht !
    mehr muss man dazu nicht sagen

  • Hallo Eisbaer


    wie stellst du dir das vor ??
    Willst du alles Wegbomben was eine potenzielle Gefahr darstellt ?? Dann hast du aber viel zu tun.


    Jeder auf dieser Welt, läuft die Gafahr, irgendwann ein Gewaltopfer zu werden. Soll ich jetzt jeden Wegbomben ? Wär ziehmlich einsam dann allein auf dieser Welt.


    Bei einem Krieg kann es keine Sieger geben, es gibt nur verlierer (Waffenindustrie ausgenommen).


    Politische Lösungen wären möglich gewesen. Das geht natürlich nicht von Heute auf Morgen. Aber der Terrorismus ist ja auch nicht von Heute auf Morgen entstanden. Die westlichen Industrienationen sollten endlich mal Ihr Imperialistisches Ausbeutertum ablegen, dann klappt es auch wieder mit den Nachbarn.

  • Wundert mich eigendlich das daß hier noch nicht steht:


    FBI-Ermittlungen laufen
    Angst vor Milzbrand wächst
    In den USA wächst die Angst vor Milzbrand. Nach zwei Fällen im Bundesstaat Florida wurde im Bundesstaat Virgina ein Mann mit Symptomen in ein Krankenhaus eingeliefert.


    Anschlag denkbar
    Nach ersten Tests scheint sich der dritte Fall allerdings nicht zu bestätigen. In den beiden anderen Fällen ermittelt das FBI, das einen kriminellen oder terroristischen Hintergrund nicht ausschließt.


    Infizierter Fotograf gestorben
    Am Freitag war ein 63 Jahre alter Fotograf im US-Bundesstaat Florida an Milzbrand gestorben. Ein 73 Jahre alter Arbeitskollege befindet sich zur Behandlung im Krankenhaus. Ermittler haben das Medienhaus, in dem die beiden Infizierten arbeiteten, versiegelt, berichteten US-Medien am Dienstag.


    Ermittlungen dauern an
    "Wir sehen das als eine Ermittlung, die zu einer klaren Kriminalermittlung werden könnte", sagte US-Justizminister John Ashcroft. Nach Angaben des Senators Bob Graham aus dem US-Bundesstaat Florida geht die US-Regierung von einer absichtlichen Verseuchung des Gebäudes aus.


    Erreger könnten von Brief stammen
    Ermittler vermuten, die Erreger könnten von einem Brief stammen, da einer der Infizierten in der Poststelle gearbeitet hatte. Eine Woche vor den Terror-Attacken am 11. September sei ein verdächtiger Brief mit einer "pudrigen Substanz" eingetroffen, berichtete das Nachrichten-Magazin "Newsweek". Auch auf einer Computer-Tastatur seien Anthrax-Sporen entdeckt worden.


    Praktikant gesucht
    Das FBI ist nach US-Medienberichten auf der Suche nach einem Praktikanten arabischer Herkunft. Er hatte nach dem Ende seiner Arbeit in einer bizarren Abschieds-E-Mail angekündigt: "Ich habe Euch eine Überraschung hinterlassen. Ha, ha! Ich mache nur Spaß."

  • Was ist Milzbrand?


    Milzbrand (Anthrax)



    Milzbrand ist eine weltweit, jedoch nicht epidemieartig auftretende bakterielle Infektionskrankheit. Normalerweise infizieren sich Menschen, die engen Kontakt mit Tieren haben.



    Wie wird Milzbrand übertragen?


    Der Milzbrand-Erreger ist der Bacillus anthracis, der beim Kontakt mit Tieren oder auch Tierprodukten durch kleine Hautwunden aufgenommen werden kann. Eine weitere Eintrittspforte stellt die Lunge dar, wenn infektiöser Staub oder bakterienhaltige Aerosole inhaliert werden. Zudem können die Krankheitserreger mit der Nahrung aufgenommen werden.



    Welche Symptome treten bei Milzbrand auf?


    Es gibt drei Hauptformen des Milzbrands, die in Abhängigkeit von der Eintrittspforte auftreten.


    Die häufigste Art ist der Hautmilzbrand:


    Zunächst mückenstichartiges Aussehen der Infektionsstelle



    Dann Bildung eines schmerzlosen Geschwürs und Anschwellung der umgebenden Hautregionen



    Schmerzhafte Schwellung der Lymphknoten


    Bei Inhalation der Erreger kommt es zum Lungenmilzbrand, der jedoch sehr selten ist:


    Plötzliche Bronchitis



    Hohes Fieber, Schüttelfrost



    Blutiger Husten


    Werden die Erreger mit der Nahrung aufgenommen, kann es zum Darmmilzbrand kommen:


    Zeichen eines grippalen Infektes



    Übelkeit, Erbrechen



    Blutiger Durchfall



    Starke Bauchschmerzen



    Kreislaufversagen, Schock


    Die Inkubationszeit beträgt üblicherweise zwei bis drei Tage, kann aber in Einzelfällen auf wenige Stunden begrenzt sein.



    Wie stellt der Arzt die Diagnose?


    Die Diagnose stellt der Arzt durch den Erregernachweis aus dem Hautabstrich, dem Stuhl oder dem Speichel. Daneben können die spezifischen Antikörper gegen den Milzbrand-Erreger im Blutserum gefunden werden.



    Wie wird Milzbrand behandelt?


    Die Behandlung erfordert die Gabe von hoch dosiertem Penicillin über mehrere Wochen. Außerdem erhält der Patient eine symptombezogene Therapie, z. B. Ruhigstellung der betroffenen Extremität, Durchfallpräparate, Schmerzmittel u.s.w.



    Wie können Sie dem Milzbrand vorbeugen?


    Die Gefahr, an Milzbrand zu erkranken, ist für den Urlaubsreisenden üblicherweise sehr gering. Daher kann auf eine Impfung grundsätzlich verzichtet werden. Trotzdem sollte man den unkritischen Kontakt zu Haus- und Nutztieren in subtropischen und tropischen Regionen vermeiden.

  • thx für die erklärung wusste gar ned, was milzbrand is ?(

    [GLOW=skyblue]You can die every time you want...
    ... but living takes courage![/GLOW]

  • im zweiten weltkrieg beabsichtigte churchill hamburg mit milzbrand anzugreifen. hat es aber sein lassen. die insel, auf der die milzbranderreger damals von den engländern zu diesem zweck ausprobiert worden sind, war für die nächsten 20 bis 30 jahre4 nicht mehr bewohnbar.


    soviel zu der gefahr, milzbrand flächendeckend als b-waffe einzusetzen.
    gruß astrator :uhoh:

  • @ vipera hört isch so ganz kommunistisch an also wenn du meisnt 4 wochen sind ned genug dann täuscht du dich ich bin dafür afghanistan aus der landkarte zu streichen und als militärisches sperrgebiet zu erklären !!
    WEGSPRÄNGEN diese stänker machen in der ganzen welt stress !!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!! So was kannn man nicht dulden oich sage man benimmt sich (kein teroor ) und dan klappts auch mit dem nachbarn aber so gehört das land GEPLÄTTET !!!!! und vipera ich wünsche dir echt nicht das in deiner nähe mal ein anschlag verübt wird und wenn du mal persönlich imn so etwas involviert bist wirst du merken wie recht ich habe